Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad: Drei Tote bei der Isle of Man

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Drei Tote bei der Isle of Man

07.06.2011, 09:37 Uhr | t-online.de, sid

Wieder schlimme Unfälle bei der Isle-of-Man-TT-Trophy: Der Ire Derek Brien ist tödlich verunglückt, als er beim Supersport-Rennen in einer Kurve bei etwa 270 km/h die Kontrolle über seine Maschine verlor. Der 34-jährige Yamaha-Pilot stürzte so schwer, dass er seinen Verletzungen erlag. Brien galt als sehr erfahren und und war zum vierten Mal beim Traditionsrennen dabei. Bei einem Qualifikationslauf waren in der vergangenen Woche bereits zwei Fahrer gestorben.

Seit 1907 wird das älteste und gefährlichste Motorradrennen auf der Isle of Man ausgetragen. Dabei fahren die Piloten mit Vollgas auf gewöhnlichen Landstraßen, ohne Barrieren oder Auslaufzonen. 220 Fahrer sind seit der ersten Austragung schon ums Leben gekommen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal