Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

DTM: Tomczyk peilt Sieg mit "Gebrauchtwagen" an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tomczyk peilt Sieg mit "Gebrauchtwagen" an

05.08.2011, 11:58 Uhr | dpa

DTM: Tomczyk peilt Sieg mit "Gebrauchtwagen" an. Im alten Audi schnell unterwegs: Martin Tomczyk (Foto: dpa)

Im alten Audi schnell unterwegs: Martin Tomczyk (Foto: dpa)

Normalerweise haben DTM-Piloten in den älteren Wagen keine Chance. Die Platzhirsche in der DTM fahren in den neuesten Autos, die betagteren Wagen sind vorgesehen für die Neueinsteiger ("Rookies") und die weniger erfolgreichen Piloten. Selten gewinnt mal einer von ihnen ein Rennen, vom DTM-Gesamtsieg können sie nur träumen. Normalerweise. Doch das interessiert Martin Tomczyk nicht. Was der Audi-Pilot in dieser Saison zeigt, ist nicht normal - es ist außergewöhnlich. Der Rosenheimer fährt um die Meisterschaft.

"Wenn man ganz vorn ist in der Tabelle, will man auch vorn bleiben", sagt der 29-Jährige vor dem sechsten DTM-Lauf am Sonntag auf dem Nürburgring. Dabei ist er vor dem Beginn der zweiten Saisonhälfte nicht ganz vorn, aber es fühlt sich so an. Er belegt in einem A4-Modell von 2008 vor dem Rennen auf dem verkürzten Grand-Prix-Kurs in der Eifel mit 36 Punkten "nur" Platz zwei. An der Spitze steht der Mercedes-Rivale Bruno Spengler (39). Der Kanadier fährt eine C-Klasse von 2009, also das derzeit neueste Fahrzeug.

Von Platz zehn aufs Podium

Spengler holte sich Anfang Juli die Gesamtführung mit dem Sieg auf dem Norisring von Tomczyk zurück, der dort Dritter wurde. Und doch war es für den Rosenheimer ausgerechnet in Nürnberg an der Zeit, seine Zurückhaltung aufzugeben, obwohl er nach zuvor zwei Saisonsiegen wieder geschlagen worden war. Denn bei strömendem Regen war er von Startplatz zehn bis auf das Podium nach vorn gespült worden. Und in seiner Freude über den Galaauftritt sagte er: "Mir wird langsam nichts anderes übrig bleiben, als an die Meisterschaft zu denken."

Ein Ziel hat Tomczyk schon erreicht

Es wäre sein erster DTM-Titel und der erste eines Piloten in einem "Gebrauchtwagen" überhaupt. Und er wäre für Audi nach der Pleite von 2010, als Mercedes am Saisonende die ersten drei Plätze belegte, Balsam auf die Wunden. Dabei war Tomczyk nur mit dem Ziel in die Saison gegangen, der beste unter den DTM-Piloten mit den älteren Autos zu werden. Das hat er fast schon erreicht. Der zweitbeste ist derzeit der italienische "Rookie" Edoardo Mortara (Audi) - mit sieben Punkten auf Rang zehn.

Neues Team - Neues Glück

Tomczyk sieht sein Erfolgsgeheimnis im "Gesamtpaket" seines neuen Teams Phoenix begründet. Dorthin war er vom Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich vor dieser Saison vom Team Abt und einem Neuwagen zurückversetzt worden, weil Tomczyks Leistungen nicht den Erwartungen entsprachen. "Natürlich war das eine Enttäuschung für mich", sagt er. "Aber dann versucht man, mit dem neuen Team das Beste zu erreichen. Das íst eine Motivation."

Nürburgring die Lieblingsstrecke

Zudem liegt die Phoenix-Zentrale keine drei Kilometer vom Nürburgring entfernt - in der Eifel haben sie also ein Heimspiel. Und der Kurs gehört zu Tomczyks Lieblingsstrecken. Die DTM-Rennen 2007 und 2009 gewann er dort, 2006 und 2010 allerdings Rivale Spengler.

Was heißt schon normalerweise?

Tomczyk gibt aber zu bedenken, dass die Autos aus 2008 dort "keine so gute Performance" hätten wie auf anderen Rennstrecken. Gerade auf dem Nürburgring seien die neueren Autos mit ihrer besseren Aerodynamik normalerweise im Vorteil. Doch was heißt für Tomczyk schon: "normalerweise"?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal