Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

DTM: Wechsel von Bruno Spengler zu BMW perfekt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport - DTM  

Spengler-Wechsel zu BMW perfekt

26.10.2011, 13:11 Uhr | dpa

DTM: Wechsel von Bruno Spengler zu BMW perfekt. Bruno Spengler freut sich auf seinen Wechsel zu BMW. (Foto: imago)

Bruno Spengler freut sich auf seinen Wechsel zu BMW. (Foto: imago)

BMW hat den Kanadier Bruno Spengler als Rennfahrer für das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) verpflichtet. Der zweimalige Vize-Meister wechselt von seinem langjährigen Arbeitgeber Mercedes zu den Bayern, die 2012 nach 20 Jahren in die DTM zurückkehren. "In den vergangenen Wochen haben wir uns neben der Entwicklung des BMW M3 auch mit der Fahrerbesetzung für unser DTM-Comeback beschäftigt", sagte BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt. "Außerhalb der eigenen Reihen war Bruno Spengler einer unserer absoluten Wunschkandidaten. Trotz seines jungen Alters bringt er eine Menge Erfahrung mit."

Zur Vertragslaufzeit Spenglers, der zu den Top-Piloten der Rennserie zählt, machte BMW keine Angaben. Der Kontrakt des 27-Jährigen soll aber für mindestens zwei Jahre gelten.

Fährt auch Heidfeld für BMW?

Spengler ist bei BMW nach dem zweifachen Tourenwagen-Weltmeister Andy Priaulx (Großbritannien) und Augusto Farfus (Brasilien) der dritte DTM-Pilot für 2012. Drei weitere sollen dazu kommen. Im Gespräch ist auch der bisherige Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld.

Sport - Video 
Salto rückwärts auf dem fahrenden Motorrad

Jorian Ponomareff ist der Star unter den "Stunt-Drivern". Video

Haug: "Spengler sucht neue Herausforderung"

BMW kehrt im nächsten Jahr als dritter Hersteller neben den bisherigen Marken Audi und Mercedes in die DTM zurück. Spengler fuhr seit 2005 für die Stuttgarter in der DTM und wurde 2006 und 2007 Vize-Champion. In der am Sonntag auf dem Hockenheimring zu Ende gegangenen Saison 2011 verpasste er als Gesamt-Dritter abermals den Titel. Dieser ging an den Audi-Piloten Martin Tomczyk. "Bruno hat mir gesagt, dass er eine neue Herausforderung suchen will und nach neun Jahren gemeinsamer und erfolgreicher Arbeit in Formel 3 und DTM haben wir das akzeptiert", sagte Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug zu der Personalie.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal