Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Martin Tomczyk: DTM-Champion vor Wechsel von Audi zu BMW

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tomczyk entscheidet sich "für eine neue Herausforderung"

21.11.2011, 17:06 Uhr | dapd, sid, dpa

Martin Tomczyk: DTM-Champion vor Wechsel von Audi zu BMW. DTM-Champion Martin Tomczyk kehrt Audi nach elf Jahren den Rücken.  (Quelle: dpa)

DTM-Champion Martin Tomczyk kehrt Audi nach elf Jahren den Rücken. (Quelle: dpa)

Spektakulärer Fahrerwechsel in der DTM: Der deutsche Champion und amtierende Meister Martin Tomczyk verlässt nach elf Jahren den Ingolstädter Autobauer Audi. Der 29-Jährige könnte nun wie bereits vielfach spekuliert für die kommende Saison im Deutschen Tourenwagen-Masters beim Rückkehrer BMW einsteigen. Tomczyk erklärte in einer Pressemitteilung aber nur so viel: "Ich habe die Meisterschaft für Audi nach elf gemeinsamen Jahren gewonnen", sagte der Champ. "Trotz dieses gemeinsamen Erfolges habe ich mich nun - nach reiflicher Überlegung - entschieden, eine neue Herausforderung anzunehmen."

Wie diese Herausforderung genau aussieht, kann bislang nur spekuliert werden. Bei BMW, das sich auch schon den DTM-Dritten Bruno Spengler aus Kanada von Mercedes angelte, wollte man wie üblich Gerüchte nicht kommentieren. "An Spekulationen beteiligen wir uns nicht", sagte BMW-Sprecher Jörg Kottmeier. Er verwies aber auf eine Pressemitteilung zu diesem Thema, die zu einem späteren Zeitpunkt in dieser Woche versendet werden könnte.

Entscheidung nicht leicht gefallen

Tomczyk ist der Abschied von Audi nicht leicht gefallen. Er habe sich allerdings nach reiflicher Überlegung doch entschieden, zu gehen: "Ich möchte mich bei allen, die bei Audi mit mir zusammengearbeitet haben, bedanken und versichern, dass diese elf Jahre rückblickend etwas Besonderes waren", sagte Tomczyk.

Motorsport - Videos 
"Großer Tag für VW und Rallye-Fans"

Sainz sitzt bei Jungfernfahrt im Polo R WRC am Steuer. Video

"Das bedauern wir natürlich sehr"

Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich bedauerte derweil den Weggang seines Fahrers: "Dass er gerade jetzt, nach seiner erfolgreichsten DTM-Saison mit Audi, eine neue Herausforderung sucht, bedauern wir natürlich sehr", sagte Ullrich über den Sohn des ADAC-Sportpräsidenten Hermann Tomczyk. "Ich habe die Zusammenarbeit mit Martin stets genossen. Er ist ein Voll-Profi, den ich persönlich sehr schätze", betonte Ullrich.

Sieben DTM-Siege für Tomczyk

Martin Tomczyk startete seine DTM-Karriere 2001 als damals 19-Jähriger und bis dahin jüngster Pilot der DTM-Geschichte im Abt-Audi. Zwei Jahre später stieg er zum Werksfahrer auf. Seinen ersten DTM-Sieg fuhr Tomczyk 2006 ein, mittlerweile kann er auf sieben Rennerfolge zurückblicken. Drei davon gelangen ihm in der vergangenen Saison, als er mit einem Jahreswagen die Konkurrenz verblüffte und sogar vorzeitig den größten Erfolg seiner Karriere erzielte. "Ich freue mich, dass ich gemeinsam mit dem Team Phoenix 2011 den Meistertitel als Dank zurückgeben konnte", sagte Tomczyk.

Versetzung zum Team Phoenix als Rückstufung gewertet

Ullrich äußerte Verständnis für Tomczyks Entscheidung, "dass er nach elf besonderen Jahren bei Audi mit Höhen und Tiefen etwas Neues versuchen möchte". Er freue sich persönlich sehr, dass es Tomczyk mit dem Titelgewinn auch seinen Kritikern gezeigt habe. Er selbst habe immer an ihn geglaubt und wolle weiterhin ein freundschaftliches Verhältnis zu Tomczyk haben, betonte Ullrich.

"Dass er die Versetzung zum Team Phoenix und in einen Jahreswagen am Anfang als Rückstufung empfunden hat, kann ich nachvollziehen. Aber es hat seiner Karriere, wie ich gehofft hatte, neue Impulse gegeben", sagte der Audi-Motorsportchef. Mit welchen Fahrern Audi 2012 an den Start gehen wird, soll sich in den nächsten Wochen entscheiden. Im Schweden Mattias Ekström und Timo Scheider stehen zwei DTM-Gewinner weiter unter Vertrag.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal