Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Rallye: Ogier wechselt mit Co-Pilot zu Volkswagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ogier wechselt mit Co-Pilot zu Volkswagen

23.11.2011, 12:29 Uhr | dpa

Rallye: Ogier wechselt mit Co-Pilot zu Volkswagen. Sebastian Ogier (re.) und Beifahrer Julien Ingrassia (Quelle: imago)

Sebastian Ogier (re.) und Beifahrer Julien Ingrassia (Quelle: imago)

Volkswagen hat für das Rallye-WM-Projekt seinen ersten Werksfahrer verpflichtet. Der Konzern nahm den französischen WM-Dritten Sebastien Ogier und dessen Co-Piloten Julien Ingrassia unter Vertrag. Wie VW mitteilte, soll der 27-jährige Ogier die Entwicklung des Polo R WRC für den WM-Einstieg der Wolfsburger Autobauer 2013 mitgestalten.

"Ich bin sicher, dass sie mit dem Ziel antreten, in der Rallye-WM den Titel zu holen. Und ich freue mich, von Beginn an dabei zu sein", sagte Ogier. In seiner bisherigen Karriere gewann er sieben WM-Läufe.

Auch Ford hatte Interesse

Der Junioren-Weltmeister von 2008 kommt von Citroën zu VW. In der gerade beendeten Saison war er WM-Dritter hinter seinem Landsmann und Teamkollegen Sebastien Loeb und dem finnischen Ford-Piloten Mikko Hirvonen geworden. Nach Hirvonens Wechsel zu Citroën wurde Ogiers bis 2013 laufender Vertrag bei den Franzosen aufgelöst. Bislang galt er als Kandidat bei Ford.

Erster Einsatz im VW gegen Vettel

Seinen ersten Einsatz als Volkswagen-Werksfahrer hat Ogier beim "Race of Champions" in Düsseldorf am 3. und 4. Dezember. Dort trifft er unter anderem auf den zweimaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

UMFRAGE
Die Stallorder ist in der Formel 1 wieder erlaubt. Finden Sie das richtig?


Anzeige
shopping-portal