Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport > Rallye Dakar >

Rallye Dakar: Dreifachsieg für X-raid-Rennstall

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport - Rallye Dakar  

Nowizki gewinnt erste Dakar-Prüfung

02.01.2012, 09:28 Uhr | dpa

Rallye Dakar: Dreifachsieg für X-raid-Rennstall. Stephane Peterhansel mit seinem X-raid-Mini. (Foto: Reuters)

Stephane Peterhansel mit seinem X-raid-Mini. (Foto: Reuters)

Der Russe Leonid Nowizki und sein deutscher Co-Pilot Andreas Schulz haben die erste Sonderprüfung der 33. Rallye Dakar gewonnen. Im Mini des hessischen X-raid-Rennstalls war das Duo am Neujahrstag im argentinischen Zielort Energía fünf Sekunden schneller als der polnische Teamkollege Krzysztof Holowczyc.

Der französische Dakar-Rekordsieger Stephane Peterhansel komplettierte nach der 57 Kilometer langen Prüfung als Dritter mit neun Sekunden Rückstand den Dreifach-Erfolg für das X-raid-Team.

"Endlich hat die Dakar begonnen"

Bestes Nicht-Mini-Team waren der Südafrikaner Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz, die mit einem Rückstand von 15 Sekunden in ihrem Toyota Pickup den vierten Rang belegten. De Villiers war 2009 der erste Volkswagen-Triumph bei der Dakar gelungen. Der Wolfsburger Automobilkonzern verkündete im vergangenen Jahr den Ausstieg und will sich stattdessen lieber auf den Einstieg in die Rallye-WM 2013 vorbereiten. "Endlich hat die Dakar begonnen - und das für uns nicht einmal schlecht. Allerdings war die Etappe heute mit ihren kleinen Dünen nur ein erster Aufgalopp, der dazu diente, die Startreihenfolge für Montag festzulegen", sagte von Zitzewitz.

Noch zufriedener war natürlich die X-raid-Mannschaft. "Wir sind sehr gut aufgestellt. Die Speerspitze ist Peterhansel, aber auch in den restlichen Fahrzeugen sitzen starke Piloten", hatte Teamchef Sven Quandt schon vor dem Start gesagt. Quandt sieht in Toyota und Mitsubishi die stärksten Konkurrenten.

Fehlstart für den Vorjahressieger

Einen Fehlstart gab es für Vorjahressieger Nasser Al-Attiyah aus Katar, der mit seinem Hummer als erster Auto-Pilot von der Rampe an der Atlantikküste Richtung Santa Rosa in der Provinz La Pampa fuhr. Mit fast zehn Minuten Rückstand schaffte er es nicht einmal unter die ersten 30. Al-Attiyah hatte die Dakar im vergangenen Jahr in einem VW-Touareg gewonnen.

8377 harte Kilometer liegen vor den Teilnehmern

Der neunmalige Sieger Peterhansel gilt auch in diesem Jahr als Topfavorit beim härtesten Offroad-Rennen der Welt. Insgesamt waren 433 Fahrzeuge im Badeort Mar del Plata auf die erste Etappe gegangen. Neben der Sonderprüfung über Stranddünen zwischen Las Grutas und der kleinen Ortschaft Energía mussten 763 Kilometer Verbindungsstrecke absolviert werden. Dabei traten am Hummer des Vorjahressiegers Nasser Al Attiyah aus Katar offenbar erste technische Probleme auf. Bis zum Ziel am 15. Januar in der peruanischen Hauptstadt Lima müssen die Teilnehmer 8377 Kilometer bewältigen.

Die Route 2012 im Überblick
EtappeDatumVonNachVerbindung (km)Wertung (km)Gesamt (km)
11. Jan.Mar del Plata (Argentinien) Santa Rosa de la Pampa79660856
22. Jan.Santa Rosa de la PampaSan Rafael486290776
33. Jan.San RafaelSan Juan293208501
44. Jan.San JuanChilecito388326714
55. Jan.ChilecitoFiambala246177423
66. Jan.FiambalaCopiapo (Chile)394247641
77. Jan.CopiapoCopiapo154444598
8. Jan.Ruhetag in Copiapo
89. Jan.CopiapoAntofagasta209477686
910. Jan.AntofagastaIquique9557566
1011. Jan.IquiqueArica317377694
1112. Jan.AricaArequipa (Peru)120478598
1213. Jan.ArequipaNazca440246686
1314. Jan.NascaPisco76276352
1415. Jan.PiscoLima25429283

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017