Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport > Rallye Dakar >

Rallye Dakar: Motorradfahrer Sebastien Coue verunglückt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Franzose Coue liegt bei praller Hitze bewusstlos in den Dünen

04.01.2012, 08:28 Uhr | dpa

Rallye Dakar: Motorradfahrer Sebastien Coue verunglückt. Es nimmt kein Ende: Die Rallye Dakar wird von Meldungen über schwere Unfälle von Motorradfahrern erschüttert. (Quelle: dpa)

Es nimmt kein Ende: Die Rallye Dakar wird von Meldungen über schwere Unfälle von Motorradfahrern erschüttert. (Quelle: dpa)

Die schlimmen Nachrichten von verunglückten Motorradfahrern bei der Rallye Dakar wollen kein Ende nehmen. Wie argentinische Medien berichteten, wurde der Franzose Sebastien Coue in den Dünen von El Nihuil gefunden. Wie lange er der prallen Sonne ausgesetzt war, ist unbekannt. Coue soll bewusstlos gewesen sein.

Er wurde den Berichten zufolge mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus in San Rafael gebracht. Coue sei bei einer Körpertemperatur von 40 Grad in ein Koma versetzt worden, erklärte Hospital-Direktor Alberto Dauverné der argentinischen Nachrichtenagentur DyN.

Bei 40 Grad Hitze kollabiert

Der Krankenhaus-Direktor hatte den Zustand des Verunglückten zunächst als kritisch eingestuft. Er habe keinen Unfall erlitten, sondern sei wegen der Hitze von rund 40 Grad in Ohnmacht gefallen.

Leichte Entwarnung gab es mittlerweile von Coues Team. Er sei wieder bei Bewusstsein, schrieb das Team Performance Enduro auf seiner Homepage. Die Situation scheine weniger besorgniserregend als zu dem Zeitpunkt, als Coue ins Krankenhaus gebracht worden sei.

Sport 
Best of Rallye Dakar

Über 9500 km und 13 Etappen. Schauen Sie sich die schönsten Bil- der der Dakar 2011 an. Video

Weiterer Franzose mit Kuh kollidiert

"Es ist ein Inferno", titelte die Sportzeitung "Olé" auf ihrer Homepage. Am gleichen Tag wie Coues war bereits dessen Landsmann Bruno Da Costa auf seiner Yamaha mit einer Kuh kollidiert. Der Fahrer wurde per Hubschrauber in ein Krankenhaus in Mendoza gebracht. Argentinische Medien zitierten aus einer Mitteilung der Dakar, wonach sich Da Costa neben inneren Hämatomen auch eine Fraktur der Wirbelsäule zugezogen haben soll. Die Kuh kam bei dem Unfall um.

Peruaner Jamett gibt nach Sturz auf

Kurz vor dem Unfall hatte der peruanische Motorradfahrer Manuel Jamett aufgegeben. "Der Motorradfahrer ist auf der Wertungsprüfung nach Kilometer 206 gestürzt und wird von den Veranstaltern versorgt. Er hat sich mehrere Zehen gebrochen und beschlossen, aufzugeben", hieß es vom Veranstalter.

Der argentinische Motorradpilot Sergio Cerdera ist indessen in der zweiten Etappe mit seiner Kawasaki gegen ein Pferd gefahren. Auch er wurde mit Prellungen und Schürfwunden ins Hospital Schestakow gebracht, verließ es aber noch am Abend, um das Rennen wieder aufzunehmen, erklärte Dauverné.

Boero tödlich verunglückt

Gleich zu Beginn der Dakar, die in diesem Jahr zum vierten Mal durch Südamerika führt, war der argentinische Motorradfahrer Jorge Martínez Boero tödlich verunglückt.

Wie am Tag darauf bekannt wurde, starben am Sonntag zudem zwei Insassen eines Ultraleichtflugzeugs, die das Rennen offenbar aus der Luft verfolgt hatten. Sie waren mit der Maschine abgestürzt.

Insgesamt forderte die Dakar seit ihrer ersten Austragung 1979 rund 60 Todesopfer, darunter Piloten wie auch Zuschauer und Berichterstatter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal