Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport > Rallye Dakar >

Rallye Dakar: Dirk von Zitzewitz verliert wertvolle Zeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

In Düne eingegraben: Von Zitzewitz fällt zurück

06.01.2012, 09:07 Uhr | sid

Rallye Dakar: Dirk von Zitzewitz verliert wertvolle Zeit. Rückschlag auf der fünften Etappe: Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz im Toyota (Quelle: imago)

Rückschlag auf der fünften Etappe: Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz im Toyota (Quelle: imago)

Ein Missgeschick hat Beifahrer Dirk von Zitzewitz und dessen südafrikanischen Piloten Giniel de Villiers auf der 5. Etappe der Rallye Dakar ausgebremst und wertvolle Zeit auf die Spitze gekostet. Auf dem 177 Kilometer langen Wertungsstück von Chilecito nach Fiambala fuhr sich das Siegerduo von 2009 in den berüchtigten weißen Sanddünen von Fiambala nach einer unübersichtlichen Kuppe fest und verlor dabei etwa eine Viertelstunde.

"Heute sind wir hinter einer Düne in eine Art Windloch geraten, das sehr weichen und tiefen Sand aufwies, und dort haben wir uns kräftig eingegraben", sagte von Zitzewitz: "Doch mit diesem Zeitverlust können wir leben. Denn die Dakar ist noch sehr lang."

Tagessieg geht an Holowczyc

In der Gesamtwertung rutschte das Duo mit einer Tageszeit von 2:30:03 Stunden auf den fünften Rang ab und hat nun 21:01 Minuten Rückstand auf den französischen Rekordgewinner Stephane Peterhansel (11:58:03 Stunden). Der Tagessieg ging an den Polen Krzysztof Holowczyc im Mini All4, der sich vor dem Robby Gordon aus den USA (Hummer) und Peterhansel (Mini All4) durchsetzte.

Despres baut Vorsprung aus

Bei den Motorradfahrern sicherte sich der Franzose Cyril Despres (KTM) seinen zweiten Tagessieg. Despres setzte sich auf der 265 Kilometer langen Wertungsprüfung vor seinem Markenkollegen Marc Coma aus Spanien und dessen Landsmann Joan Barreda Bort (Husquarna) durch. Damit baute Despres auch seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus. Der 36-Jährige liegt mit 14:19:00 Stunden vor Coma (9:51) und dem Yamaha-Piloten Helder Rodrigues (47:56).

Sechste Etappe gestrichen

Unterdessen haben die Veranstalter die sechste Etappe wegen der schlechten Witterungsbedingungen in den Anden gestrichen. Regen und anhaltende Schneefälle in der Grenzregion zwischen Argentinien und Chile hätten einen reibungslosen Ablauf der Etappe unmöglich gemacht. Die chilenischen Behörden haben den auf 4700 Meter Höhe gelegenen Grenzübergang am Paso de San Francisco für die Nacht komplett gesperrt.

Am Samstag geht es weiter

Um die Sicherheit aller Teilnehmer nicht zu gefährden, werden sämtliche Wettbewerbs- und Begleitfahrzeuge im Konvoi zum nächsten Etappenort fahren. Die Dakar wird am Samstag im nordchilenischen Copiapo fortgesetzt. Dort waren im August 2010 33 verschüttete Bergleute nach 17 Tagen in einer spektakulären Rettungsaktion befreit worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017