Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport > Rallye Dakar >

Rallye Dakar: Stephane Peterhansel triumphiert zum zehnten Mal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Peterhansel gewinnt Rallye Dakar - von Zitzewitz wird Dritter

18.06.2012, 14:53 Uhr | dpa, sid

Rallye Dakar: Stephane Peterhansel triumphiert zum zehnten Mal. Der Franzose Stephane Peterhansel (re.) und sein Co-Pilot Jean Paul Cottret sind die Gewinner der Rallye Dakar. (Quelle: dpa)

Der Franzose Stephane Peterhansel (re.) und sein Co-Pilot Jean Paul Cottret sind die Gewinner der Rallye Dakar. (Quelle: dpa)

Stephane Peterhansel ist der neue König der Rallye Dakar. Auf der kurzen letzten Spezialprüfung (29 Kilometer) ließ der Franzose im Mini nichts mehr anbrennen und sicherte sich den zehnten Gesamtsieg seiner Karriere. Peterhansel gewann die Rallye zuvor bereits sechs Mal mit dem Motorrad und viermal mit dem Auto. Als Zweiter stand nach mehr als 8.374 Kilometern durch Argentinien, Chile und Peru der Spanier Nani Roma fest, der ebenfalls im Mini unterwegs war. Den dritten Rang sicherte sich überraschend der Südafrikaner Ginier de Villiers mit seinem deutschen Beifahrer Dirk von Zitzewitz.


Bei den Motorradfahrern feierte Cyril Despres seinen vierten Dakar-Sieg. Der Franzose profitierte auf der vorletzten Etappe von einem Fahrfehler des Italieners Marc Coma, der am Ende den zweiten Rang belegte. Dritter wurde Helder Rodrigues aus Portugal.

Deutscher holt dritten Platz

Dirk von Zitzewitz sorgte für die große Überraschung bei der 33. Auflage der Rallye Dakar. Im eigentlich unterlegenen und privat eingesetzten Imperial Toyota schaffte es das Duo aufs Podest "Erst in dem Moment, in dem man die letzte Zeitkontrolle erreicht, fällt die immense Anspannung der letzten Wochen mit einem Schlag von einem ab und man empfindet stattdessen die pure Erleichterung und Freude. Dritter Platz, das war unser unrealistischer Wunschtraum."

7000 Kilometer auf 13 Etappen

Von den 14 angesetzten Etappen wurden 13 gefahren. Wegen Regen und Schnees war die sechste Etappe abgesagt worden. Am Ende hatten alle im Ziel dennoch weit über 7000 Kilometer hinter sich gebracht.

Driver.de: Was für eine Geschichte – Rallye Paris-Dakar

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017