Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

DTM: Erster BMW-Sieg nach Rückkehr durch Bruno Spengler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spengler holt für BMW den Jubiläumssieg

06.05.2012, 16:13 Uhr | sid, dpa

DTM: Erster BMW-Sieg nach Rückkehr durch Bruno Spengler . Bruno Spengler seigt beim DTM-Rennen auf dem Lausitzring. (Quelle: dpa)

Bruno Spengler seigt beim DTM-Rennen auf dem Lausitzring. (Quelle: dpa)

Der Kanadier Bruno Spengler hat den zweiten Lauf der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) gewonnen und Rückkehrer BMW damit im zweiten Rennen nach dem Comeback den ersten Sieg beschert. Spengler setzte sich auf dem Lausitzring gegen den britischen Mercedes-Piloten Gary Paffett durch, der nach seinem Auftaktsieg in Hockenheim die Führung in der Gesamtwertung behauptete.

Der Brasilianer Augusto Farfus rundete als Dritter den BMW-Tag ab. Bester Audi-Pilot war der Schwede Mattias Ekström auf Rang fünf.

Erster BMW-Erfolg seit 7147 Tagen

"Das ist der absolute Wahnsinn", jubelte BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt. BMW feierte seinen 50. DTM-Sieg und den ersten Erfolg nach 7147 Tagen. Zuletzt hatte der Italiener Roberto Ravaglia am 11. Oktober 1992 in Hockenheim in einem BMW gewonnen.

Für Spengler, der 2010 schon einmal in der Lausitz gewonnen hatte, war es der zehnte Sieg in seiner DTM-Karriere. "Sieg Nummer 50 für BMW und das mit mir, das ist unbeschreiblich. Ich habe Gänsehaut überall. Dieses Wochenende werde ich nie vergessen, das ist so besonders", sagte Spengler.

Diesmal keine Kollisionen am Start

Die DTM-Piloten hatten ihre Lektion vom Auftaktrennen offenbar gelernt: Beim Start in der Lausitz ging es wesentlich friedlicher zu als noch vor einer Woche am Hockenheimring. Dort waren gleich mehrere Piloten nach dem Start auf Kollisionskurs. Unter anderen hatte es Spengler früh im Rennen erwischt. Er war mit Ralf Schumacher kollidiert und musste aufgeben.

Am Lausitzring dagegen überholte Mercedes-Pilot Paffett von Platz drei aus DTM-Neuling Farfus ganz ohne Berührung. Farfus' Markenkollege Spengler auf der Pole Position erwischte dagegen einen guten Start. Fast zu gut. Die Rennkommissare gingen dem Verdacht auf Frühstart nach - die Fernsehbilder gaben jedoch Entwarnung.

Paffett kann weder auf der Strecke noch in der Boxengasse überholen

Spengler kam erst spät in der 16. Runde zum ersten Reifenwechsel an die Box, zwei Runden nach seinen Verfolgern. Und er kam doch noch rechtzeitig vor Paffett wieder auf die Strecke.

Noch später kam nur Jamie Green zum Reifenwechsel. Der Mercedes-Pilot, beim Doppelsieg in Hockenheim Zweiter hinter Markenkollege Paffett, drehte auf gebrauchten Pneus einsam seine Runden an der Spitze. In der 26. Runde musste aber selbst der Brite an die Box. Nach einem langen Stopp reihte sich Green erst hinter Spengler und Paffett wieder auf der Strecke ein.

Auch nach dem zweiten Boxenstopp in der 32. Runde blieb Spengler vor Paffett. Der Gesamtführende trieb den Kanadier rundenlang vor sich her und lauerte nur auf einen Fehler seines Gegners - vergeblich. Spengler ließ sich nicht verunsichern. Er hielt sein Tempo aufrecht und seinen Verfolger auf Distanz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal