Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Sandro Cortese: "Wichtiger Schritt Richtung WM-Titel"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cortese: "Wichtiger Schritt Richtung WM-Titel"

09.07.2012, 11:36 Uhr | dpa

Sandro Cortese: "Wichtiger Schritt Richtung WM-Titel". Sandro Cortese feiert seinen Sieg mit den Fans.

Sandro Cortese feiert seinen Sieg mit den Fans. (Quelle: dpa)

Hohenstein-Ernstthal (dpa) - Fragen an Sandro Cortese, der auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal als erster Deutscher nach 41 Jahren wieder einen Heimsieg bei einem Motorrad-WM-Lauf feierte.

Wie kommentieren Sie das Rennen?

"Es war ein extrem schweres Rennen. Die Erwartungen an mich waren sehr hoch, jeder hat mir hier den Sieg zugetraut und es vielleicht sogar erwartet. Ich wusste, dass ich nach einigen Problemen am Freitag und Samstagvormittag für alle Wettersituationen gerüstet bin. Nach dem Regenguss bin ich vorsichtig gefahren, musste erst das Vertrauen zum Motorrad gewinnen. Dann habe ich aber gemerkt, dass unser gewähltes Setup für die immer trockener werdende Piste genau richtig ist und konnte angreifen. Aber ich musste bis zum Zielstrich hochkonzentriert bleiben. Jetzt bin glücklich, dass ich den Fans hier endlich etwas zurückgeben konnte. Es war ein wichtiger Schritt Richtung WM-Titel, aber daran kann und darf ich noch nicht denken. Wenn ich mal über 25 Punkte in der Tabelle Vorsprung habe, kann ich vielleicht mal etwas ruhiger sein."

Wie wichtig war Ihre Erfahrung von über 120-Grand-Prix-Einsätzen bei diesen Bedingungen?

"Ich glaube, dass sie sehr wichtig waren. Ich musste während des Rennens meinen Fahrstil total ändern, dabei immer das Motorrad kontrollieren. Die Reifen waren total hin und der Motor hatte eine Temperatur von über 200 Grad. Zuvor musste ich aber ruhigbleiben und dem vertrauen, was mir die Mechaniker gegeben haben. Angesichts von zehn Sekunden Rückstand war das nicht ganz einfach."

Ihre Freundin Anna war erstmals dabei und hat ihnen gleich Glück gebracht. Wird sie als eine Art Maskottchen jetzt immer mitkommen?

Leider nein. Anna ist Krankenschwester, muss viel arbeiten und bekommt nur selten frei. Aber ich hoffe, dass sie zu dem ein oder anderen entscheidenden Rennen noch mal mitkommen kann."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal