Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Tödlicher Unfall bei Rallye Bohemia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tödlicher Unfall bei Rallye Bohemia

14.07.2012, 15:29 Uhr | dpa

Mlada Bolesla (dpa) - Der Tscheche Bohuslav Ceplecha ist bei der tschechischen Rallye Bohemia tödlich verunglückt. Der langjährige Beifahrer seines auch in der Rallye-Weltmeisterschaft startenden Landsmanns Martin Semerad starb am Samstag an den Folgen eines Unfalls.

Semerad war auf der nassen Asphaltpiste der dritten Prüfung mit seinem Mitsubishi Lancer IX verunglückt. Während Semerad nur leicht verletzt wurde, erlag der 35-jährige Ceplecha trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Der Veranstalter und der Ausschuss der Sportkommissare erklärten die Rallye nach dem Unfall für beendet. Die Ergebnisse, so der Beschluss der Sportkommission, werden nicht gewertet. Die Rallye zählte neben dem FIA Rallye-Europapokal auch als dritter Lauf zur Deutschen Rallye-Serie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017