Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad-WM 2012: Stefan Bradl in Indianapolis Sechster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bradl Sechster in MotoGP - Cortese 2. in Moto3

20.08.2012, 11:46 Uhr | dpa

Motorrad-WM 2012: Stefan Bradl in Indianapolis Sechster. Stefan Bradl festigte seine Position im Gesamtklassement durch Platz sechs in Indianapolis.

Stefan Bradl festigte seine Position im Gesamtklassement durch Platz sechs in Indianapolis. (Quelle: dpa)

Indianapolis (dpa) - Stefan Bradl hat auch beim elften WM-Rennen in der Motorrad-Königsklasse MotoGP überzeugt und in Indianapolis einen guten sechsten Platz erreicht.

In der Klasse Moto 3 kamen Sandro Cortese und Jonas Folger noch weiter nach vorne und fuhren als Zweiter und Dritter erstmals in diesem Jahr gemeinsam Podestplätze heraus. Die Tagessiege gingen in allen drei Kategorien nach Spanien - es setzten sich Luis Salom (Moto3), Marc Marquez (Moto2) und Dani Pedrosa (MotoGP) durch.

Mit Rang sechs festigte Neuling Bradl auch diese Position im WM-Klassement. "Der sechste Platz ist kein Weltuntergang. Die Männer auf dem Podest sind aber noch eine andere Liga", bilanzierte er vor dem Auftritt der Motorrad-Asse am nächsten Wochenende im tschechischen Brünn. "Auf das Rennen freue ich mich".

Zufrieden war der Bayer aber nicht. "Es wäre heute mehr drin gewesen. Schade, dass ich nicht mit ums Podium kämpfen konnte. Ich hatte in einigen Kurven zu viele Probleme. Nach den Vorderradrutschern wollte ich aber keinen Sturz riskieren. Es war heute leider nicht mein Tag", sagte Bradl.

Held des Tages war der australische MotoGP-Weltmeister Casey Stoner. Beim Abschlusstraining war er schwer gestürzt, hatte sich Knochenabsplitterungen und Bänderrisse im rechten Knöchel zugezogen. Auf Krücken humpelte er dennoch zum Motorrad und raste im Rennen auf Platz vier.

In der kleinsten Hubraumklasse Moto3 trafen sich gleich zwei Deutsche auf dem Podest: WM-Spitzenreiter Cortese aus Berkheim wurde nach kontrolliertem Rennen Zweiter, Folger aus Schwindegg Dritter hinter Luis Salom. Der Spanier feierte seinen ersten Sieg in einem WM-Rennen.

"Die Probleme mit den Reifen waren auf dem häufig wechselnden Streckenbelag extrem. Ich wollte im Kampf einer Dreiergruppe um die Podestplätze nur auf dem Bike sitzenbleiben", sagte Cortese. "Unter den Umständen ist der zweite Platz mehr wert als ein Sieg, zumal ich meinen Vorsprung in der WM-Wertung auf 29 Punkte ausbauen konnte, weil Maverick Vinales in der letzten Runde stürzte. Schade für ihn", ergänzte der schwäbische KTM-Pilot.

Vom Sturz des Spaniers, der vier der vergangenen fünf WM-Rennen gewonnen hatte, profitierte Jonas Folger bei seinem Comeback-Rennen mit neuem Team. "Das war mehr als erhofft. Ich bin froh, in dem Team untergekommen zu sein", sagte Folger, der in Indianapolis erstmals die Kalex-KTM fuhr und vom 15. Startplatz ins Rennen gegangen war.

In der Moto2-Klasse baute der spanische WM-Spitzenreiter Marquez hat mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg seine Führung aus. Die deutschen Piloten verfehlten deutlich die Punkteränge. Max Neukirchner aus dem sächsischen Stollberg blieb als 21. erneut hinter den Erwartungen. Marcel Schrötter (Pflugdorf) landete bei seinem ersten Rennen in der Moto2 auf Rang 23.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal