Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Verletzter Rallye-Zuschauer auf dem Weg der Besserung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verletzter Rallye-Zuschauer auf dem Weg der Besserung

24.08.2012, 15:50 Uhr | dpa

Trier (dpa) - Der bei Trainingsfahrten zur Rallye Deutschland schwer verletzte Zuschauer befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Die behandelnden Ärzte im Krankenhaus Trier waren am Freitag mit dem Zustand des Patienten zufrieden und bewerteten die gesundheitliche Entwicklung positiv. Die anderen drei Verletzten wurden bereits am Donnerstag wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Beim letzten Fahrtest zur ADAC Rallye Deutschland auf einer Asphaltpiste in den Weinbergen von Konz rutschte der Subaru Impreza WRX des Teams Nicolás Fuchs/Fernando Mussano (Peru/Argentinien) nach einem Reifenschaden gegen einen Bordstein. Dabei brach ein Vorderrad weg und verletzte vier Zuschauer - einen davon schwer.

Die Rallye Deutschland, die als neunter Lauf zur Weltmeisterschaft zählt, wurde am Freitagmorgen planmäßig in Trier gestartet. Die Rallye führt über drei Tage und 1.100 Gesamtkilometer sowie 15 Prüfungen mit einem Anteil von 368 Kilometer auf Bestzeit. Sie endet am Sonntag in Trier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video


Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal