Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

DTM: Scheider auf letzten Startplatz versetzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DTM: Scheider auf letzten Startplatz versetzt

21.10.2012, 09:27 Uhr | dpa

Hockenheim (dpa) - Titel-Außenseiter Jamie Green rückt wegen einer Strafe für Audi-Pilot Timo Scheider in der Aufstellung des finalen DTM-Laufs um einen Rang vor und beginnt das Rennen von Platz neun.

Scheiders Auto war bei einer technischen Nachuntersuchung zu leicht, die Rennleitung strich daher seine Zeiten aus der Qualifikation des Deutschen Tourenwagen Masters. Er muss daher in Hockenheim als letzter starten. Scheider war ursprünglich Achter geworden, alle hinter dem ehemaligen DTM-Champion platzierten Piloten rücken auf.

Mit 109 Punkten hat Mercedes-Pilot Green vor dem zehnten Lauf gegen seinen Markenkollegen, den Gesamtführenden Gary Paffett (127), und BMW-Fahrer Bruno Spengler (124) aber kaum noch Chancen auf den Titel. Paffett startet von Rang zwei, Spengler geht als Dritter ins Rennen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017