Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Hirvonen wieder Rallye-Vizeweltmeister

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hirvonen wieder Rallye-Vizeweltmeister

21.10.2012, 12:32 Uhr | dpa

Olbia (dpa) - Nach dem Ausfall von Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb hat sein Citroën-Partner Mikko Hirvonen die Rallye Italien auf Sardinien gewonnen.

Mit seinem ersten Saisonsieg sicherte sich der Finne beim vorletzten WM-Lauf Rang zwei der Gesamtwertung hinter dem französischen Rekordchampion Loeb. Hirvonen ist nach seinem ersten Sieg für Citroën zum vierten Mal nach 2008, 2009 und 2011 Vizeweltmeister.

Nach 16 Schotterprüfungen hatte der 32-Jährige bei seinem insgesamt 15. Erfolg einen Vorsprung von 1:20,6 Minuten auf den Russen Jewgeni Nowikow mit dessen österreichischer Beifahrerin Ilka Minor im Ford Fiesta RS. Dritter wurde mit einem Rückstand von 2:21,1 Minuten der Este Ott Tänak im zweiten Ford Fiesta von M-Sport.

Der französische Volkswagen-Profi Sébastien Ogier fuhr im leistungsschwächeren Skoda Fabia S2000 mit dem fünften Gesamtrang das beste WM-Ergebnis für die Wolfsburger ein und gewann zum elften Mal in diesem Jahr seine Klasse.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017