Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Cortese-Rivale Vinales kehrt reumütig zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cortese-Rivale Vinales kehrt reumütig zurück

24.10.2012, 13:58 Uhr | dpa

Cortese-Rivale Vinales kehrt reumütig zurück. Der Spanier Maverick Vinales kehrte zu seinem Team zurück.

Der Spanier Maverick Vinales kehrte zu seinem Team zurück. (Quelle: dpa)

Phillip Island (dpa) - Der Spanier Maverick Vinales kehrt reumütig zu seinem Team zurück und wird am Wochenende beim Motorrad-WM-Lauf von Australien auf Phillip Island wieder um Platz zwei in der Moto3-Klasse kämpfen.

Nach spanischen Medienberichten entschuldigte sich der 17-Jährige beim Team für die Abreise vor dem Grand Prix von Malaysia am vergangenen Freitag, womit er seine vagen Chancen auf den WM-Titel endgültig verspielte. Der Berkheimer Sandro Cortese hatte die Chance genutzt und war vorzeitig Weltmeister geworden.

Vinales hatte das Material und die Arbeitseinstellung in seinem Team kritisiert. Das bedauerte er nun und erklärte, er sei völlig frustriert gewesen und hätte sich nicht imstande gesehen, das Rennen zu fahren. Der Schaden für das Team und die Sponsoren sei unbeabsichtigt entstanden, betonte Vinales.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017