Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Daytona: 28 Menschen bei Nascar-Crash verletzt - "wie im Krieg"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nascar-Horrorcrash: "Es sah aus wie im Krieg"

24.02.2013, 10:53 Uhr | sid

Daytona: 28 Menschen bei Nascar-Crash verletzt - "wie im Krieg". Total zerstört und in Flammen: Dieses Auto hat es besonders schwer getroffen. (Quelle: imago/Icon SMI)

Total zerstört und in Flammen: Dieses Auto hat es besonders schwer getroffen. (Quelle: Icon SMI/imago)

Bei einem schweren Unfall in der US-amerikanischen Nascar-Serie sind 33 Zuschauer verletzt worden. Einen Tag vor den weltberühmten Daytona 500 flog ein Auto auf dem International Speedway in den Begrenzungszaun und wurde dabei total zerstört. Die Fans wurden auf den Tribünen von Teilen des Wagens getroffen.

Fahrer Kyle Larson kam beim fürchterlichen Crash im Rennen der Nationwide Series mit dem Schrecken davon. "Überall flogen Teile herum, es war wie im Krieg", sagte Augenzeuge Terry Huckaby dem TV-Sender ESPN. "Auf der Tribüne lag ein Motor, es ist kaum zu glauben. Es war schaurig."

Auto mit voller Wucht im Heck getroffen

Der Unfall ereignete sich unmittelbar vor dem Rennende. Mehrere Wagen waren mit Tempo 300 km/h bereits ineinander gekracht, als Larsons Auto mit voller Wucht am Heck getroffen wurde und oberhalb der Mauer am Fahrbahnrand gegen den Zaun prallte. Larson kletterte unverletzt aus dem Wrack. "Im Cockpit gab es Flammen, aber mir ging es gut und ich kam schnell aus dem Auto", sagte der Nascar-Pilot.

NASCAR 
28 Verletzte bei Nascar- Horrorcrash in Daytona

Rennwagen-Teile flogen auf die Zuschauertribüne. zum Video

Tony Stewart gewann das Rennen, war nach dem Zwischenfall aber sichtlich geschockt. "Ich habe in den Spiegel geschaut und die schlimmsten Bilder in meiner Karriere als Rennfahrer gesehen", sagte er.

Patrick muss aufgeben

Danica Patrick, die beim legendären 500-Meilen-Rennen von Daytona als erste Frau von der Pole Position startet, musste nach 31 Runden wegen eines technischen Defekts aufgeben.

Die 55. Auflage des "Great American Race" soll wie geplant stattfinden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal