Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad-WM: Strafenkatalog mit Fragezeichen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorrad-WM: Strafenkatalog mit Fragezeichen

05.04.2013, 10:34 Uhr | dpa

Motorrad-WM: Strafenkatalog mit Fragezeichen. Bei Stefan Bradl und seinen Konkurrenten sorgt der neue Strafenkatalog für Verunsicherung.

Bei Stefan Bradl und seinen Konkurrenten sorgt der neue Strafenkatalog für Verunsicherung. (Quelle: dpa)

Doha (dpa) - Ein neuer Strafenkatalog soll die Motorrad-WM sicherer machen. Doch das Werk ist unvollendet und lässt viel Platz für Interpretationen. Kein Fahrer der drei WM-Klassen Moto3, Moto2 und MotoGP weiß, wie viele Strafpunkte es für welches Vergehen geben wird.

"Es wurde zwar in der Fahrerbesprechung darüber geredet, aber letztlich liegt es im Ermessen der Rennkommissare, was wie geahndet wird", berichtete MotoGP-Pilot Stefan Bradl (Zahling).

Wie die meisten begrüßt auch Bradl den Strafenkatalog mit einem Punktesystem. Nach vier Strafpunkten wird man beim nächsten Rennen an das Ende des Starterfeldes gesetzt. Wer sieben Punkte auf seinem Konto hat, muss einmal aus der Boxengasse die Rundenhatz in Angriff nehmen. Mit zehn Punkten wird man für ein Rennen gesperrt. Danach sowie am Saisonende wird das Konto auf Null gesetzt.

Zwar glauben alle Fahrer nun an mehr Fairness auf der Strecke, an Gleichbehandlung aller Piloten aber nicht. Dazu wurde in der Vergangenheit zu viel gemauschelt. Besonders spanische Piloten wie der in die MotoGP aufgestiegene Moto2-Weltmeister Marc Marquez kamen stets mit einem blauen Auge, manchmal sogar straffrei, davon. "Mal sehen, wie es nun in den Rennen zugeht. Bei den Tests und im Training achtet jeder auf sich, da gibt es eher keine Attacken", sagte Bradl.

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017