Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad-Weltmeister Cortese ohne Angst nach Austin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorrad-Weltmeister Cortese ohne Angst nach Austin

16.04.2013, 15:16 Uhr | dpa

Motorrad-Weltmeister Cortese ohne Angst nach Austin. Sandro Cortese glaubt an genügend Sicherheitsvorkehrungen.

Sandro Cortese glaubt an genügend Sicherheitsvorkehrungen. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Motorrad-Weltmeister Sandro Cortese ist trotz der Anschläge auf den Boston-Marathon ohne Angst zum Grand Prix nach Austin/Texas abgereist.

"Ich bin tief erschüttert über das, was in Boston passiert ist", sagte der Berkheimer der Nachrichtenagentur dpa. Die Auswirkungen der Ereignisse in den USA bekam er bereits auf dem Frankfurter Flughafen zu spüren. "Die Kontrollen waren noch schärfer als sie ohnehin schon bei Flügen in die Staaten sind", berichtete der Moto3-Champion.

Bedenken, auch auf den erstmals in Austin ausgetragenen Grand Prix könnten Anschläge verübt werden, hat Cortese nicht. "Man wird alles für unsere Sicherheit tun. Und wenn die Kontrollen auch für uns Fahrer ausgeweitet werden: Alles, was kommt, muss sein", erklärte der Moto2-Pilot.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal