Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

DTM: Wittmann und Merhi im Starterfeld zurückversetzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DTM: Wittmann und Merhi im Starterfeld zurückversetzt

05.05.2013, 11:48 Uhr | dpa

Hockenheim (dpa) - Der deutsche DTM-Pilot Marco Wittmann und Roberto Merhi müssen beim Saisonauftakt im Deutschen Tourenwagen Masters in Hockenheim vom Ende des Feldes starten.

An den Fahrzeugen von Wittmann (BMW) und Mercedes-Fahrer Merhi war entgegen der neuen Regeln nach der Qualifikation gearbeitet worden. Die am Sonntagvormittag vom Deutschen Motor Sport Bund (DMSB) mitgeteilte Strafe von zehn Plätzen in der Startaufstellung macht für beide Fahrer allerdings keinen großen Unterschied. Merhi rutscht dadurch von Platz 20 auf 21, DTM-Rookie Wittmann von 21 auf 22.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017