Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Folger will trotz angebrochener Hand starten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Folger will trotz angebrochener Hand starten

14.06.2013, 14:55 Uhr | dpa

Folger will trotz angebrochener Hand starten. Jonas Folger kann wegen seiner angebrochenen Hand nicht in Barcelona starten.

Jonas Folger kann wegen seiner angebrochenen Hand nicht in Barcelona starten. (Quelle: dpa)

Barcelona (dpa) - Motorrad-Pilot Jonas Folger will trotz einer angebrochenen Hand am Wochenende beim WM-Grand-Prix in Barcelona starten.

Der 19-Jährige war beim Motocross-Training gestürzt und hatte sich im rechten Handgelenk einen Innen- und Außenknöchel angebrochen. "In jedem Fall werde ich es probieren zu fahren. Und mit auf die Zähne beißen wird es wohl auch gehen, weil den Barcelona-GP möchte ich auf gar keinen Fall versäumen", teilte Folger auf seiner Homepage mit. Die Hand wird mit einem Tape-Verband stabilisiert.

Folger hatte vor zwei Wochen beim WM-Lauf in Mugello den sechsten Platz in der Moto3-Klasse belegte. In der WM-Wertung liegt der
Schwindegger nach 5 von 17 WM-Rennen auf Rang vier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal