Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Ralf Schumacher kritisiert DTM-Vermarktung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ralf Schumacher kritisiert DTM-Vermarktung

15.06.2013, 15:18 Uhr | dpa

Ralf Schumacher kritisiert DTM-Vermarktung. Ralf Schumacher hatte seine DTM-Karriere vor der Saison beendet.

Ralf Schumacher hatte seine DTM-Karriere vor der Saison beendet. (Quelle: dpa)

Klettwitz (dpa) - Ralf Schumacher hat die fehlenden Geschichten rund um das Deutsche Tourenwagen Masters kritisiert.

"Sport lebt von Stars, von Leuten mit Charakter, Typen halt. Da fehlt ein bisschen Charisma. Der Boulevard-Anteil, über den ich mich in der Formel 1 beschwerte, der fehlt in der DTM", sagte der ehemalige Mercedes-Pilot in einem Interview der "Bild". "Das Produkt ist gut, man muss es nur noch besser an den Mann bringen."

Schumacher hatte seine DTM-Karriere vor der Saison beendet und ist nun Teilhaber am für Mercedes fahrenden Mücke-Rennstall. "Ich finde das von draußen mittlerweile deutlich interessanter."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal