Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Ukrainischer Rallye-Fahrer verdurstet in der Wüste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ukrainischer Rallye-Fahrer verdurstet in der Wüste

25.06.2013, 16:05 Uhr | dpa

Kiew (dpa) - Nach einem Trainingsunfall in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist der ukrainische Rallye-Pilot Wadim Nestertschuk in der Wüste verdurstet. Der 42-Jährige sei mit seinem Wagen in einer Düne steckengeblieben und habe einen Notruf abgesetzt, teilte sein Team mit.

Als jedoch die von GPS-Koordinaten geführten Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, war Nestertschuk bei Temperaturen von bis zu 50 Grad Celsius bereits tot. Das ukrainische Außenministerium bestätigte den Unfall. Der Unternehmer Nestertschuk hatte unter anderem an der Rallye Dakar in Südamerika teilgenommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal