Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Offiziell: Bradl fährt auch 2014 für Honda

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Offiziell: Bradl fährt auch 2014 für Honda

15.08.2013, 18:57 Uhr | dpa

Offiziell: Bradl fährt auch 2014 für Honda. Stefan Bradl wird auch 2014 in der Klasse MotoGP für Honda fahren.

Stefan Bradl wird auch 2014 in der Klasse MotoGP für Honda fahren. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Motorrad-Ass Stefan Bradl kann künftig ohne Zukunftsangst Vollgas geben. Der 23-Jährige fährt auch 2014 für das LCR-Honda-Team in der Motorrad-Königsklasse.

Der Zahlinger erhält bei dem italienischen Rennstall einen Vertrag für ein weiteres Jahr, teilte sein Team mit. Für Bradl, Moto2-Weltmeister im Jahr 2011, ist die Vertragsverlängerung die Belohnung für eine bislang starke Saison in der MotoGP-Klasse. "Ich bin glücklich", sagte er. Die Erwartungen an Bradl sind hoch. "Wir hoffen, dass wir Stefan in Zukunft oft auf dem Podium sehen", sagte Shukei Nakamoto, der Vizepräsident der Honda Racing Corporation.

Beim Rennen im kalifornischen Laguna Seca im Juli war Bradl erstmals in seiner Karriere in der Moto-GP-Klasse von der Pole-Position gestartet. In seinem 27. Grand Prix war er starker Zweiter hinter dem Spanier Marc Marquez geworden. Bradl war der erste Deutsche seit 24 Jahren, der es in der Motorrad-Königsklasse auf das Podest geschafft hatte. Vor dem Grand-Prix in Indianapolis am Wochenende ist Bradl Sechster der Gesamtwertung.

"Die Unterstützung von HRC war in meiner ersten Saison extrem wichtig. Mit Werksunterstützung habe ich in diesem Jahr meinen ersten Podestplatz erobert", erklärte Bradl in einer Mitteilung des Teams. Der Zahlinger fährt seit 2012 in der ersten Motorrad-Liga und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Team-Manager Lucio Ceccinello. "Wir haben eine sehr gute professionelle und freundschaftliche Atmosphäre aufgebaut. Dadurch kann ich in jedem Rennen 100 Prozent geben."

"Stefan hat bei seinem Debüt 2012 beeindruckt. Er zeigt jetzt seine Fortschritte in der MotoGP. Sein erster Podestplatz war für ihn und das ganze Team ein tolles Resultat. Von unserer Seite werden wir unser Bestes geben, ihn auch 2014 zu unterstützen", meinte Ceccinello.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal