Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Unfall in Sepang: Auch Motorrad-Pilot gestorben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Unfall in Sepang: Auch Motorrad-Pilot gestorben

25.09.2013, 16:48 Uhr | dpa

Sepang (dpa) - Vier Tage nach dem tödlichen Unfall auf der Rennstrecke von Sepang ist auch der Unfallverursacher gestorben.

Der 17-jährige Motorrad-Pilot Mohd Izzat Mohd Abdul Hakim erlag am Mittwoch seinen schweren Kopfverletzungen, teilten die Veranstalter mit. Hakim hatte am Trainingsende der 250-ccm-Klasse der malaysischen Super Serie einen Streckenposten erfasst. Der 44-Jährige hatte traditionell die Flagge geschwenkt, als er vom Motorrad getroffen wurde.

Das Rennen auf dem Sepang International Circuit, wo vor zwei Jahren der italienische MotoGP-Pilot Marco Simoncelli tödlich verunglückte, war nach der Tragödie abgesagt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Zecken-Mythen aufgeklärt 
Die fiesen Sauger können uns jetzt schon gefährlich werden

Ein Zeckenexperte gibt Tipps, wie Sie optimal auf die Plagegeister reagieren. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal