Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Erst kein Vertrag, nun Armbruch: Alt im Pech

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Erst kein Vertrag, nun Armbruch: Alt im Pech

12.10.2013, 15:04 Uhr | dpa

Sepang (dpa) - Erst kam das Aus beim Rennstall Kiefer Racing, nun der nächste Schock: Für Motorrad-Pilot Florian Alt könnte nach einem Armbruch die WM-Saison schon vorzeitig beendet sein.

Der 17-Jährige stürzte am Samstag in Sepang im dritten freien Training in der letzten Runde und brach sich dabei den rechten Arm. Dadurch verpasste Alt in der Moto3 das Qualifying zum Großen Preis von Malaysia. Es ist sogar fraglich, ob er bis zum Saisonfinale in Valencia wieder fit wird.

"In der letzten Runde drohte mir schon zweimal das Vorderrad einzuklappen. Am Eingang der Gegengeraden war ich dann zu früh am Gas und flog per Highsider ab", berichtete Alt dem Internetportal "speedweek.com": "Es dauert wohl drei bis vier Wochen, bis der Bruch wieder belastbar ist. Damit ist die Saison wahrscheinlich leider gelaufen."

Am Freitag hatte Kiefer Racing bekannt gegeben, dass Alt für die Saison 2014 keinen Vertrag erhält. Er sei in einem Jahr um gut zwölf Zentimeter gewachsen. Mit 1,84 Meter sei er zu groß für die kleinen Maschinen, begründete Teammanager Stefan Kiefer das Aus. Zum Vergleich: Vorjahres-Weltmeister Sandro Cortese ist nur 1,69 Meter groß. Laut einem ärztlichen Gutachten soll Alt noch weiter wachsen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017