Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Rallye Dakar 2014: Carlos Sainz und Timo Gottschalk müssen aufgeben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Aus für Gottschalk und Sainz

16.01.2014, 10:09 Uhr | dpa

Rallye Dakar 2014: Carlos Sainz und Timo Gottschalk müssen aufgeben. Carlos Sainz und Timo Gottschalk mussten die Rallye frühzeitig beenden.

Carlos Sainz und Timo Gottschalk mussten die Rallye frühzeitig beenden. Foto: Nicolas Aguilera. (Quelle: dpa)

Antofagasta (dpa) - Der frühere Dakar-Sieger Carlos Sainz und sein deutscher Beifahrer Timo Gottschalk haben auf der zehnten Etappe der Rallye Dakar von Iquique nach Antofagasta in Chile nach einem Unfall aufgeben müssen.

Während der Rheinsberger Gottschalk unverletzt blieb, wurde Sainz vorsichtshalber in das provisorische Feldhospital im Biwak gebracht. Nähere Angaben über seine angeblich leichten Verletzungen gab es vom Veranstalter zunächst nicht. Sainz und Gottschalk hatten wegen technischer Probleme an ihrem Red-Bull-Buggy am Dienstag bereits viel Zeit verloren und waren aussichtslos zurückgefallen.

Das mit 689 Kilometern längste Teilstück in den Anden gewann Nasser Al-Attiyah in seinem Mini vor Teamkollege und Rekordsieger Stéphane Peterhansel (Frankreich). Der Katari bescherte dem deutschen X-raid-Team damit bereits den sechsten Etappensieg. Mit Rang drei der Tageswertung verteidigte der Spanier Joan Roma die Gesamtführung, sein Vorsprung auf Peterhansel beträgt aber nur noch 2:15 Minuten. Als bester deutscher Teilnehmer verbesserte sich Dirk von Zitzewitz (Karlshof) mit seinem Partner Giniel de Villiers (Südafrika) im Toyota Hilux auf Platz vier (1:14:16 Stunden zurück).

In der Motorradwertung feierte der Spanier Joan Barreda Bort auf seiner Honda den vierten Tagessieg vor seinem portugiesischen Markenkollegen Helder Rodrigues. Mit Platz fünf verteidigte Marc Coma (Spanien/KTM) die souveräne Gesamtführung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal