Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport > Rallye Dakar >

Rallye Dakar 2014: Walter Röhrl kritisiert "Russisch-Roulette"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Röhrl kritisiert Rallye Dakar  

"Das ist Russisch-Roulette"

16.01.2014, 15:13 Uhr | sid

Rallye Dakar 2014: Walter Röhrl kritisiert "Russisch-Roulette". Der polnische Fahrer Marek Dabrowski hat große Mühe mit der anspruchsvollen Strecke. (Quelle: dpa)

Der polnische Fahrer Marek Dabrowski hat große Mühe mit der anspruchsvollen Strecke. (Quelle: dpa)

Harte Worte von Walter Röhrl: Der zweimalige Rallye-Weltmeister hat herbe Kritik an den Organisatoren und der Streckenführung der Rallye Dakar geübt. "Das ist einfach Russisch-Roulette. Wenn der Fahrer über den Kamm einer Düne fährt, hat er vorher ja keine Ahnung, ob es danach zwei Meter oder zehn Meter runter geht. Da muss man schon ganz schön bescheuert sein", sagte der 66-Jährige bei Sport1.

Röhrl, der 1980 und 1982 als bislang einziger Deutscher die WM-Krone errang, kritisierte zudem den Spanier Carlos Sanz, Weltmeister von 1990 und 1992, für seinen Start bei der umstrittenen Rallye in Südamerika: "Ich ein großer Fan von Sainz, aber dass er da mitfährt, ist für mich unerklärlich", sagte Röhrl, der die Dakar nie bestritt.

"Ich bin doch nicht bescheuert"

Röhrl sprach auch über Angebote, während seiner aktiven Zeit an der Rallye Dakar teilzunehmen. "Zehn Jahre lang haben sie versucht, mich zu überreden. Für zehn Tage hätte ich Geldsummen bekommen, für die ich früher zwei Jahre lang Weltmeisterschaft hätte fahren müssen. Aber da hätten sie mir 20 Millionen geben können und ich wäre nicht mitgefahren. Ich bin doch nicht bescheuert."

Bei der 35. Auflage der Dakar, die seit 2009 in Südamerika statt in Afrika ausgetragen wird, hat es bislang drei Todesopfer gegeben: Der belgische Motorradfahrer Eric Palante wurde tot aufgefunden, zwei Journalisten starben bei einem Autounfall. Insgesamt haben seit 1979 65 Menschen im Rennen oder dessen Umfeld ihr Leben gelassen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal