Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Ekström: Viele Formel-1-Teams verschmutzen die Umwelt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Ekström: Viele Formel-1-Teams verschmutzen die Umwelt

03.05.2014, 12:18 Uhr | dpa

Ekström: Viele Formel-1-Teams verschmutzen die Umwelt. Mattias Ekström fährt für Audi in der DTM.

Mattias Ekström fährt für Audi in der DTM. Foto: David Ebener. (Quelle: dpa)

Hockenheim (dpa) - Einen Tag vor dem Saisonstart hat der zweimalige Champion Mattias Ekström die Ausgeglichenheit des Deutschen Tourenwagen Masters im Vergleich zur Formel 1 gelobt.

"Es ist gut für die Rennserie, wenn viele verschiedene Piloten und Marken Siegchancen haben. Bei der Formel 1 sind so viele Teams dabei, die einfach nur die Umwelt verschmutzen, ohne auch nur im Entferntesten an einem Podestplatz zu kratzen", sagte der für Audi fahrende Schwede in einem veröffentlichten Interview der Tageszeitung "Die Welt". Er finde, dass "die DTM im Vergleich mit der Formel 1 für den ehrlicheren Motorsport steht".

Die DTM-Saison beginnt am Sonntag mit dem ersten von zehn Rennen auf dem Hockenheimring. Neben dem 35 Jahre alten Ekström treten 22 weitere Fahrer für die Marken Audi, BMW und Mercedes an. Ekström, ältester Pilot im Feld, hat die Serie 2004 und 2007 gewonnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal