Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

DTM: Mercedes darf weiterentwickeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

DTM: Mercedes darf weiterentwickeln

06.06.2014, 15:06 Uhr | dpa

DTM: Mercedes darf weiterentwickeln. Pascal Wehrlein ist in einem Mercedes auf der Tour.

Pascal Wehrlein ist in einem Mercedes auf der Tour. Foto: Janos Marjai. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Nach dem schwachen Start ins Deutsche Tourenwagen Masters soll eine Ausnahmeregelung dem Team von Mercedes wieder in die Spur helfen.

Bis unmittelbar vor dem vorletzten Saisonrennen Ende September im chinesischen Guangzhou erhalten die Schwaben Zeit, ihre Fahrzeuge weiterzuentwickeln und einen zusätzlichen Testtag in Anspruch zu nehmen. Das teilte DTM-Veranstalter ITR mit. Der Antrag sei von den drei in der DTM vertretenen Herstellern Audi, BMW und Mercedes gemeinsam gestellt worden.

"Das ist so wie in der Schule, wenn man Nachhilfeunterricht erhält, um dadurch das Klassenziel zu erreichen", sagte ITR-Vorstandsmitglied Jürgen Pippig. Von der Entscheidung der Kommission am Mittwoch bis zur Bekanntgabe am Freitag habe es so lange gedauert, weil auch die Vorstände aller drei Automobilhersteller in den Abstimmungsprozesse eingebunden gewesen seien.

Ansonsten soll es laut ITR dabei bleiben, das die technische Weiterentwicklung der DTM-Boliden bis zum Ende der Saison 2015 eingefroren ist. Diese Regelung war getroffen worden, um die Kosten in der Rennserie zu reduzieren. Mercedes war mit Ausnahme des Sieges von Christian Vietoris in Oschersleben an den ersten drei Rennwochenenden dieses Jahres meistens hinterhergefahren. Zuletzt in Budapest belegte Robert Wickens als bester Sterne-Fahrer Rang elf. Theoretisch können auch Audi und BMW die Ausnahmeregelung, die jetzt Mercedes gewährt wurde, in Anspruch nehmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal