Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Ogier auf Sardinien nach der 2. Etappe vorn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Ogier auf Sardinien nach der 2. Etappe vorn

07.06.2014, 20:52 Uhr | dpa

Ogier auf Sardinien nach der 2. Etappe vorn. Sébastien Ogier profitierte vom Pech seines lange Zeit führenden Teamkollegen Jari-Matti Latvala.

Sébastien Ogier profitierte vom Pech seines lange Zeit führenden Teamkollegen Jari-Matti Latvala. Foto: Reporter Imageas. (Quelle: dpa)

Alghero (dpa) - Weltmeister Sébastien Ogier hat im VW Polo R WRC die zweite Etappe der Rallye Italien auf Sardinien als Gesamtführender beendet. Nach 13 von 17 Schotterprüfungen lag der WM-Spitzenreiter aus Frankreich 1:40,2 Minuten vor dem Norweger Mads Østberg im Citroën DS3 WRC.

Der 30 Jahre alte Vorjahressieger profitierte bei seinem Tagessieg allerdings vom Pech seines lange Zeit führenden Teamkollegen Jari-Matti Latvala. Der Finne verlor wegen eines Reifenschadens auf der mit knapp 60 Kilometern längsten Prüfung der Saison mehr als zwei Minuten. Er fiel auf den dritten Platz (Rückstand: 2:37,8 Minuten) zurück.

"Wir haben versucht, unsere Reifen zu schonen. Nach dem Problem von Jari-Matti Latvala habe ich mein Tempo etwas gedrosselt", sagte Titelverteidiger Ogier. "Es war mein Fehler. Wir trafen einen Felsen und mussten das Rad wechseln", gestand der WM-Zweite Latvala.

Die Pechsträhne des früheren polnischen Formel-1-Piloten Robert Kubica setzte sich auch in Italien fort. Er riss sich auf der vorletzten Samstag-Prüfung das rechte Vorderrad am Ford Fiesta RS WRC ab und schied erneut vorzeitig aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal