Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

MotoGP: Stefan Bradl unterschreibt bei neuem Team

...

Kleinere Brötchen backen  

Stefan Bradl unterschreibt bei neuem Team

06.08.2014, 17:46 Uhr | dpa, sid

MotoGP: Stefan Bradl unterschreibt bei neuem Team. Stefan Bradl wechselt von LCR-Honda zum Open-Class-Team NGM Forward Racing und bleibt der MotoGP erhalten. (Quelle: imago/HochZwei/Syndication)

Stefan Bradl wechselt von LCR-Honda zum Open-Class-Team NGM Forward Racing und bleibt der MotoGP erhalten. (Quelle: imago/HochZwei/Syndication)

Stefan Bradl ist schnell fündig geworden. Knapp eine Woche, nachdem der 24-Jährige seinen Abschied nach drei Jahren bei LCR-Honda verkündet hat, ist der ehemalige Moto2-Weltmeister auf der Suche nach einem neuen Team fündig geworden. Bradl fährt im kommenden Jahr für das italienische Open-Class-Team NGM Forward Racing.

"Mit großer Freude heißen wir Stefan Bradl in unserem Team willkommen. Wir glauben, dass Stefan ein starker Fahrer ist und unser Paket sehr gut zu seinem Fahrstil passt. Dazu ist Deutschland ein wichtiger Markt, es ist also wichtig, einen deutschen Fahrer im Team zu haben", sagte Teambesitzer Giovanni Cuzari. Bradl ersetzt den Spanier Aleix Espargaró.

Honda war nicht zufrieden mit Bradl

Damit hat Bradl auch rechtzeitig vor dem Rennen in Indianapolis am kommenden Wochenende, bei dem seine Abschiedstour von LCR beginnt, Klarheit. Der Wechsel ist nicht zuletzt das Resultat der oftmals enttäuschenden Leistungen in der ersten Hälfte der laufenden Saison. Trotz der Freundschaft Bradls zum LCR-Teamchef Lucio Cecchinello war kein Platz mehr für den einzigen deutschen MotoGP-Piloten in dem Team. LCR hängt nämlich finanziell und materialtechnisch zu einem nicht unerheblichen Teil am Tropf von Honda. Deshalb muss Cecchinello tun, was die Japaner möchten. Und die senkten beim Namen Bradl den Daumen. Bevor ihm gekündigt oder er degradiert wurde, wechselt Bradl nun zu Yamaha. Der WM-Neunte (56 Punkte) wird 2015 ersetzt, der Brite Cal Crutchlow kommt von Ducati und übernimmt beim Honda-Satellitenteam.

Bradl gab sich zuletzt Mühe, dem Neustart etwas Positives abzugewinnen. "Ich glaube, dass mir ein Wechsel nach drei Jahren gut tun wird. Eine neue Herausforderung kann nie schaden", sagte er. Sein neues Team galt schon in der Vorwoche als Favorit auf eine Verpflichtung. "Ich hätte sicher kein Factory-Bike mehr, aber trotzdem ein schlagkräftiges Paket", hatte Bradl betont.

"Man sollte mich noch nicht abschreiben"

Das NGM Forward Racing-Team fährt in der sogenannten Open-Kategorie und genießt kleine Vorteile gegenüber den überlegenen Werksteams (mehr Motoren, mehr Benzin, weicherer Hinterreifen). Dennoch hätte Bradl schlechtere Aussichten als jetzt. Auch wenn Espargaró mit der Forward-Yamaha in der WM als Sechster (77 Punkte) derzeit vor ihm liegt. Das Podium ist mit dem schlechteren Material noch weiter weg als jetzt.

Bradl ist in der MotoGP nur einmal aufs Podium gefahren. Im vergangenen Jahr wurde er in Laguna Seca/Kalifornien Zweiter. In seiner ersten Saison belegte er in der WM Platz acht (135 Punkte), in seiner zweiten Platz sieben (156). Die Vorstellungen in diesem Jahr sieht er kritisch. "Im dritten Jahr hätte ich besser performen und ein paar Podestplätze erzielen müssen. Trotzdem: Man sollte mich noch nicht abschreiben", gibt sich Bradl optimistisch.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Laufschuhe, Funktionswäsche, LCD-Sportuhr u.v.m.
Immer in Bewegung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Nur online: Taillierter Stretch-Blazer mit Goldknöpfen
zum ESPRIT-Special
Mode von Esprit
Shopping
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Nachtwäsche gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018