Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

DTM: Robert Wickens nach Disqualifikation nicht sauer auf Mercedes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Wickens nach Disqualifikation nicht sauer auf Mercedes

12.08.2014, 15:33 Uhr | dpa

DTM: Robert Wickens nach Disqualifikation nicht sauer auf Mercedes. Robert Wickens wurde beim Rennen in Spielberg disqualifiziert.

Robert Wickens wurde beim Rennen in Spielberg disqualifiziert. Foto: Jürgen Tap/ITR/dpa. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - DTM-Fahrer Robert Wickens macht seinem Arbeitgeber Mercedes keinen Vorwurf wegen der provozierten Disqualifikation beim Rennen in Spielberg.

"Ich kann die Entscheidung voll unterstützen", sagte Wickens. Sein Team hätte ihm zwar sagen können, dass er eine Durchfahrtsstrafe kassiert habe - dass Mercedes sich dagegen gewehrt habe aber "fand ich richtig".

Wickens hatte beim sechsten Saisonrennen des Deutschen Tourenwagen Masters nach Meinung der Rennleitung einen Konkurrenten beim Verlassen der Boxengasse behindert. Für den "Unsafe Release" bekam er eine Durchfahrtsstrafe. Der Autobauer aus Stuttgart wollte diese Entscheidung nicht akzeptieren und teilte sie Wickens gar nicht erst mit. Weil der Kanadier deswegen nicht wie vorgeschrieben binnen drei Runden durch die Boxengasse fuhr, wurde er disqualifiziert.

In der Folge verlangte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff in einem offenen Brief klarere Regeln in der Serie. Strafen würden nicht konsequent und logisch ausgesprochen. Unterstützung bekam Wolff indirekt von Audi-Fahrer Mattias Ekström: "In meinen Augen ist nichts Schlimmes passiert. Ich sehe keinen Vorfall, den man bestrafen muss", sagte Ekström zu der Situation von Spielberg. Der Deutsche Motor Sport Bund hat sich bislang nicht zu den Forderungen Wolffs geäußert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal