Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorsport: Marussias GP3-Team startet nicht in Sotschi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Marussias GP3-Team startet nicht in Sotschi

08.10.2014, 11:12 Uhr | dpa

Banbury (dpa) - Das GP3-Team Marussia Manor Racing wird beim achten von neun Saisonrennen im russischen Sotschi nicht an den Start gehen. Grund für den Rückzug seien einzig und allein "kommerzielle Gründe", teilte der britisch-russische Rennstall in einem Statement mit.

Die Entscheidung sei in keiner Weise durch die Ereignisse des vergangenen Formel-1-Wochenendes in Suzuka beeinflusst worden, wurde betont. Beim Japan-Grand-Prix war Marussia-Pilot Jules Bianchi schwer verunglückt.

In der GP3-Teamwertung steht Marussia Manor Racing derzeit auf Platz fünf unter neun Rennställen. Über eine Teilnahme am Saisonfinale der GP3-Serie in Abu Dhabi (21. bis 23. November) soll "zu gegebener Zeit" entschieden werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal