Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorsport: Webber nach schwerem Unfall aus Krankenhaus entlassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Webber nach schwerem Unfall aus Krankenhaus entlassen

02.12.2014, 17:40 Uhr | dpa

Motorsport: Webber nach schwerem Unfall aus Krankenhaus entlassen. Mark Webber hatte bei dem Unfall eine Gehirnerschütterung und Prellungen erlitten.

Mark Webber hatte bei dem Unfall eine Gehirnerschütterung und Prellungen erlitten. Foto: Gabriel Pedreschi. (Quelle: dpa)

São Paulo (dpa) - Der frühere Formel-1-Pilot Mark Webber ist nach seinem schweren Unfall beim Saisonfinale der Sportwagen-WM aus dem Krankenhaus in São Paulo entlassen worden.

Wie sein Rennstall Porsche mitteilte, wird der 38-Jährige wieder nach England fliegen können. Webber bedankte sich bei Twitter für die Unterstützung nach seinem heftigen Crash in Interlagos und bezeichnete sich selbst als "glücklichen Jungen. Der richtige Einschlagwinkel hat mich gerettet." Webber hatte bei dem Unfall eine Gehirnerschütterung und Prellungen erlitten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal