Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Nick Heidfeld verpasst erstes Podest in Formel E

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Heidfeld verpasst erstes Podest in Formel E

10.01.2015, 22:03 Uhr | dpa

Nick Heidfeld verpasst erstes Podest in Formel E. Wegen einer Durchfahrtsstrafe rutschte Nick Heidfeld auf Rang neun ab.

Wegen einer Durchfahrtsstrafe rutschte Nick Heidfeld auf Rang neun ab. Foto: Azhar Rahim. (Quelle: dpa)

Buenos Aires (dpa) - Der frühere Formel-1-Pilot Nick Heidfeld hat seinen ersten Podestplatz in der vollelektrischen Rennserie Formel E verpasst.

Der Venturi-Fahrer war gegen Ende des vierten Saisonrennens in Argentinien sogar auf Siegkurs, rutschte jedoch nach einer Durchfahrtsstrafe wegen zu hoher Geschwindigkeit in der Boxengasse noch auf Rang neun zurück. Dafür erhielt Heidfeld zwei Punkte.

Den Sieg sicherte sich der Portugiese Antonio Felix da Costa von Amlin Aguri vor Nicolas Prost aus Frankreich und dem Brasilianer Nelson Piquet Jr. Trotz seines Aus wegen eines Unfalls behält Lucas Di Grassi aus Brasilien die Führung in der Gesamtwertung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal