Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorsport: Chile nicht Co-Gastgeber der Rallye Dakar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Chile nicht Co-Gastgeber der Rallye Dakar

08.04.2015, 21:35 Uhr | dpa

Santiago de Chile (dpa) - Die Rallye Dakar wird 2016 nicht durch Chile führen. Als Grund wurden am Mittwoch die verheerenden Überschwemmungen und Schlammlawinen in der Atacama-Wüste im Norden des Landes genannt.

Bei den schlimmsten Niederschlägen seit 80 Jahren waren nach Behördenangaben mindestens 26 Personen ums Leben gekommen, etwa 150 Menschen werden noch vermisst.

Die Strecke des Motorsport-Klassikers ging zuletzt durch das ansonsten trockene Gebiet. Seit dem Weggang der Rallye aus Afrika 2009 war Chile Co-Gastgeber neben Argentinien.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017