Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorsport: Motorrad-Weltmeister Marquez am Finger operiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Motorrad-Weltmeister Marquez am Finger operiert

26.04.2015, 12:08 Uhr | dpa

Motorsport: Motorrad-Weltmeister Marquez am Finger operiert. Der GP-Start von Marc Marquez in Jerez ist nicht gefährdet.

Der GP-Start von Marc Marquez in Jerez ist nicht gefährdet. Foto: Alejandro Garcia. (Quelle: dpa)

Barcelona (dpa) - Bei einem Trainingsunfall hat sich der zweimalige MotoGP-Weltmeister Marc Marquez den kleinen Finger der linken Hand gebrochen.

Das berichtet das Fachmagazin "Speedweek" unter Berufung auf den renommierten spanischen Arzt Xavier Mir, der noch am Samstag den Bruch im Universitäts-Klinikum Barcelona operierte. Dabei wurde Marquez eine Titanplatte am gebrochenen Fingerglied eingesetzt.

Der kleine Finger der linken Hand wird in der MotoGP-Klasse nur beim Startkuppeln benötigt. Daher ist die Teilnahme des Titelverteidigers beim ersten Europa-Grand Prix der neuen Motorrad-WM-Saison am kommenden Wochenende im spanischen Jerez nicht gefährdet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017