Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

DTM startet mit jeder Menge Neuerungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zwei Rennen an jedem Wochenende  

DTM startet mit jeder Menge Neuerungen

30.04.2015, 16:23 Uhr | dpa

DTM startet mit jeder Menge Neuerungen. Audi, Mercedes und BMW (v.li.n.re.) treten in der DTM gegeneinander an. (Quelle: dpa)

Audi, Mercedes und BMW (v.li.n.re.) treten in der DTM gegeneinander an. (Quelle: dpa)

Nach schwierigen Jahren mit sinkendem Zuschauerinteresse steht das Deutsche Tourenwagen Masters vor einem Neustart. Erstmals seit dem DTM-Comeback im Jahr 2000 ermittelt die Serie ihren Meister in zwei gleichwertigen Rennen an jedem Wochenende.

"Das ist sicher ein entscheidendes Jahr, keine Frage", betonte DTM-Boss Hans Werner Aufrecht vor dem Auftakt in Hockenheim am Wochenende. "Aber die DTM gibt es seit 30 Jahren, wir arbeiten am Reglement für 2017. Ich bin sehr zuversichtlich, was die DTM angeht."

Mehr von allem

Vergangenes Jahr stand BMW-Mann Marco Wittmann schon nach dem achten Lauf als Champion fest. Damit es länger Spannung im Titelkampf gibt, die Serie eine Zukunft hat und im Werben um Aufmerksamkeit bei TV-Zuschauern und Sportfans wieder zulegen kann, gibt es 2015 von allem mehr: 18 statt zehn Rennen, zwei Qualifyings und zwei Rennen an jedem Wochenende. Zudem ist das freie Training am Freitag zurück.

Einhellige Meinung: Gut so! "Die Fans wollen die Autos auf der Strecke sehen", sagte der ehemalige Formel-1- und nun BMW-Pilot Timo Glock vor seiner dritten DTM-Saison.

Hersteller mussten Opfer bringen

Für Aufrecht waren die Neuerungen zwingend notwendig: "Die Hersteller haben erkannt, dass das, was 1996 passiert ist, nicht wieder passieren darf", sagte er mit Blick auf das zwischenzeitliche Aus der Serie vor fast 20 Jahren. Drei Jahre lang pausierte die DTM. "Damals hatten die Hersteller nicht die Kraft, sich zu einigen. Dieses Mal hatten sie die", lobte Aufrecht Audi, BMW und Mercedes.

Wie schwer den selbstbewussten Markenvertretern das Kompromisse schließen dennoch gefallen ist, deutete Aufrecht während der letzten Tests in Oschersleben an. "Wenn man ein Reglement weitergestalten will, ist es zwangsläufig notwendig, dass die einzelnen Parteien Vorteile aufgeben. Um der Sache zu dienen. Wenn einer einen Vorteil beim Options-Reifen hat und dann dafür stimmen muss, dass dieser Reifen verschwindet, dann ist das ein großes Opfer", betonte er.

Molina erwartet starken Mercedes

Ein Deal aus der vergangenen Saison zeigt seine Wirkung erst in diesem Jahr. Weil es so viel langsamer war als die Autos der Konkurrenz durfte Mercedes das C-Coupé weiterentwickeln. "Ich denke nicht, dass es eine bessere Saison wird. Ich weiß, dass es eine bessere Saison wird", sagte Gary Paffett. Der erfahrenste Pilot im Kader der Schwaben und Meister von 2005 bleibt vor seiner zwölften Saison dennoch zurückhaltend: "Wir sind dichter dran, aber wir holen noch nicht alles aus dem Mercedes raus. Vielleicht am Ende der Saison. Aber für Hockenheim sind wir noch nicht bei 100 Prozent."

Für Audi-Pilot Miguel Molina ist das allerdings Tiefstapelei. "Sie wären ungeschickt, wenn sie nicht die Besten wären", sagte der Spanier. "Sie hatten sechs Monate mehr Zeit als Audi und BMW, das Auto weiter voranzubringen."

Neffe von Gerhard Berger und Sohn von Stig Blomqvist sind dabei

Nach zwei Jahren mit dem kleinsten Kader aller drei Hersteller schickt Mercedes 2015 wieder acht Fahrer an den Start. Neu sind Maximilian Götz und der Österreicher Lucas Auer, Neffe der Formel-1-Größe Gerhard Berger. Gemeinsam mit BMW-Neuzugang Tom Blomqvist, dem Sohn der schwedischen Rallye-Legende Stig Blomqvist, machen sie die Rookie-Wertung unter sich aus. 17 der 24 DTM-Piloten tippten in einer anonymen dpa-Umfrage auf Blomqvist als besten Neuling in der Gesamtwertung.

Übertragen wird die DTM wie bereits in den vergangenen Jahren in der ARD. Die Wertungsläufe am Samstag und Sonntag kommen live im TV und dazu als Livestream im Netz. Die Qualifikation zuvor gibt es nur im Internet auf sportschau.de/DTM. Als Kommentator ist wieder Philipp Sohmer im Einsatz. Experte ist wie im vergangenen Jahr der ehemalige Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug.

Feste Rennzeiten gibt es nicht mehr. Samstags sind die Rennen mitunter sogar am späten Nachmittag oder frühen Abend. Auf das erste Rennen am Lausitzring folgt beispielsweise direkt die Übertragung vom DFB-Pokalfinale. Auch n-tv und Sport1 berichten an den Rennwochenenden über die DTM.

DTM-Fahrerliste 2015                     
   

Fahrer

Land

Fahrzeug

Start-Nr.

Marco Wittmann

DeutschlandBMW M41
Gary PaffettEnglandAMG-Mercedes C632
Paul di RestaSchottlandAMG-Mercedes C633
Mattias EkströmSchwedenAudi RS55
Robert WickensKanadaAMG-Mercedes C636
Bruno SpenglerKanadaBMW M47
Christian VietorisDeutschlandAMG-Mercedes C638
Timo ScheiderDeutschlandAudi RS510
Daniel JuncadellaSpanienAMG-Mercedes C6312
António Félix da CostaPortugalBMW M413
Timo GlockDeutschlandBMW M416
Miguel MolinaSpanienAudi RS517
Augusto FarfusBrasilienBMW M418
Lucas AuerÖsterreichAMG-Mercedes C6322
Adrien TambayFrankreichAudi RS527
Tom BlomqvistEnglandBMW M431
Maxime MartinBelgienBMW M436
Edoardo MortaraItalienAudi RS548
Nico MüllerSchweizAudi RS551
Jamie GreenEnglandAudi RS553
Martin TomczykDeutschlandBMW M477
Maximilian GötzDeutschlandAMG-Mercedes C6384
Pascal WehrleinDeutschlandAMG-Mercedes C6394
Mike RockenfellerDeutschlandAudi RS599

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal