Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorsport: Moto2-Pilot Folger bangt um Start in Barcelona

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Moto2-Pilot Folger bangt um Start in Barcelona

09.06.2015, 15:48 Uhr | dpa

Motorsport: Moto2-Pilot Folger bangt um Start in Barcelona. Jonas Folger droht das Rennen in Barcelona zu verpassen.

Jonas Folger droht das Rennen in Barcelona zu verpassen. Foto: Manuel Bruque. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Motorrad-WM-Pilot Jonas Folger bangt um seinen Start beim Großen Preis von Katalonien in Barcelona an diesem Wochenende. Der 21-Jährige aus Schwindegg musste sich in ärztliche Behandlung begeben, nachdem er erneut unter erhöhter Temperatur und Ohrenschmerzen litt.

Die Kontrolluntersuchungen ergaben eine vergrößerte Milz und vergrößerte Lymphdrüsen. Außerdem waren die Blutwerte nicht in Ordnung. Eine genaue Diagnose soll am Mittwoch erfolgen. "Die Ärzte vermuten einen verschleppten Virus, wenn es nach ihnen geht, soll ich nicht starten. Ich werde aber alles dafür tun, um in Barcelona, der Heimat meines Teams, fahren zu können", sagte der zweimalige Saisonsieger der Moto2-Kategorie in einem Telefoninterview in Hamburg.

Folger war vor zwei Jahren an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt. Zudem war er beim Grand Prix von Frankreich in Le Mans vor knapp vier Wochen trotz einer Scharlach-Erkrankung mit Fieber gestartet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017