Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorsport: Frühes Aus für Mick Schumacher bei Rennen der Formel 4

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Frühes Aus für Mick Schumacher bei Rennen der Formel 4

05.07.2015, 13:10 Uhr | dpa

Motorsport: Frühes Aus für Mick Schumacher bei Rennen der Formel 4. Mick Schumacher musste seinen Wagen wegen einer defekten Radaufhängung abstellen.

Mick Schumacher musste seinen Wagen wegen einer defekten Radaufhängung abstellen. Foto: Jens Wolf. (Quelle: dpa)

Klettwitz (dpa) - Mick Schumacher hat beim dritten Rennen des Formel-4-Wochenendes auf dem Lausitzring frühzeitig aufgeben müssen. Der 16 Jahre alte Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher musste seinen Wagen in der ersten Runde wegen einer defekten Radaufhängung abstellen.

Grund für den Schaden war ein vorangegangener Unfall. Für Schumacher endete damit ein verkorkstes Wochenende. Er hatte am Samstag zunächst wegen Missachtung Roter Flaggen in der Qualifikation nicht starten dürfen, im zweiten Rennen des Tages dann Rang 16 belegt. Den Sieg am Sonntag sicherte sich Marvin Dienst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017