Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorrad-WM Sachsenring: Jonas Folger nährt Hoffnung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Folger nährt Hoffnung: Trainingsdritter in Sachsen

10.07.2015, 16:36 Uhr | dpa

Motorrad-WM Sachsenring: Jonas Folger nährt Hoffnung. Moto2-Pilot Jonas Folger zeigte im Training auf dem Sachsenring gute Leistungen.

Moto2-Pilot Jonas Folger zeigte im Training auf dem Sachsenring gute Leistungen. Foto: Hendrik Schmidt. (Quelle: dpa)

Hohenstein-Ernstthal (dpa) - Jonas Folger hat die Hoffnungen der deutschen Motorrad-Weltmeisterschafts-Fans auf einen guten Heim-Grand Prix genährt. Der Moto2-Pilot aus Schwindegg belegte im Freien Training auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal die Plätze sechs und drei.

Folger war damit bester der sechs deutschen Starter in den drei Klassen. Auch Sandro Cortese, der 2012 an gleicher Stelle gewann, überzeugte. Im zweiten Training fuhr der Berkheimer auf Platz vier.

Ähnlich gut war in der Moto3-Kategorie Philipp Öttl. Der Bayer schaffte in der Kombinationswertung beider Sitzungen Rang fünf und damit sein bestes Trainingsergebnis in dieser Saison.

Nicht zu schlagen war der Brite Danny Kent aus dem deutschen Leopard-Racing-Team. Der WM-Spitzenreiter distanzierte die Konkurrenz in beiden Einheiten jeweils um über eine halbe Sekunde. Die beiden deutschen Wild-Card-Fahrer Jonas Geitner und Maximilian Kappler schafften wie ihre Moto2-Kollegen Marcel Schrötter und Florian Alt nur hintere Platzierungen.

Ohne den verletzten Stefan Bradl ist die Königsklasse MotoGP ohne deutsche Beteiligung. Titelverteidiger Marc Marquez aus Spanien drückte dem ersten Testtag mit Bestzeiten in beiden Trainingssitzungen seinen Stempel auf. Der WM-Führende Valentino Rossi aus Italien kam auf die Plätze zwei und sieben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal