Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorsport: Cortese und Folger hoffen auf Punkte in Motorrad-WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Cortese und Folger hoffen auf Punkte in Motorrad-WM

25.06.2016, 16:49 Uhr | dpa

Motorsport: Cortese und Folger hoffen auf Punkte in Motorrad-WM. Sandro Cortese geht von Platz sieben ins Rennen.

Sandro Cortese geht von Platz sieben ins Rennen. Foto: Str/Archiv. (Quelle: dpa)

Assen (dpa) - Die Teamkollegen Sandro Cortese und Joans Folger können sich beim Motorrad-Grand-Prix der Niederlande am Sonntag in Assen Hoffnung auf einen Podestplatz machen. Der Berkheimer Cortese fuhr in der Qualifikation der Klasse Moto2 auf den siebten Platz und war damit bester Deutscher.

Nur zwei Ränge dahinter startet Folger (Schwindegg) ins achte WM-Rennen der Saison. Marcel Schrötter (Pflugdorf) belegte in der Ausscheidung Rang 17., während sich der Schweizer Tom Lüthi die Pole Position sicherte.

In der Klasse Moto3 kam Philipp Oettl (Ainring) als einziger deutscher Starter nicht über den 15. Platz hinaus. Schnellster war Enea Bastianini aus Italien. Dessen Landsmann Andrea Divizioso sicherte sich in der Königsklasse MotoGP Startplatz eins vor Superstar Valentino Rossi. Stefan Bradl aus Zahling konnte erneut nicht überzeugen und startet an diesem Sonntag von Position 18.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal