Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorsport: Motorrad-Qualifikation abgesagt - gut für Folger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Motorrad-Qualifikation abgesagt - gut für Folger

25.03.2017, 19:35 Uhr | dpa

Motorsport: Motorrad-Qualifikation abgesagt - gut für Folger. Jonas Folger startet von Platz acht in den ersten WM-Lauf.

Jonas Folger startet von Platz acht in den ersten WM-Lauf. Foto: EPA. (Quelle: dpa)

Doha (dpa) - Wolkenbrüche in der Wüste: Die Qualifikation für das erste Rennen in der neuen Motorrad-WM-Saison ist ausgefallen. Die Entscheidungen über die Startplätze für das Auftaktrennen an diesem Sonntag in Katar mussten abgesagt werden.

Das gaben die Veranstalter bekannt. Die Strecke stand teilweise unter Wasser. Die Startaufstellung wurde durch die kombinierten Trainingszeiten ermittelt. Demnach nimmt Jonas Folger in der MotoGP den Grand Prix von einem für ihn hervorragenden achten Platz in Angriff. Auf der Pole steht der Spanier Maverick Viñales. Moto3-Pilot Philipp Öttl vom Team Südmetall Schedl GP Racing wird am Sonntag sogar von der ersten Startreihe aus ins Rennen gehen. In der kleinsten WM-Klasse ist für 20 Jahre alten KTM-Fahrer nach den starken Vorstellungen der vergangenen drei Tage durchaus ein Podiumsplatz in Reichweite. Nur der Spanier Jorge Martin (Honda) erreichte eine noch bessere Zeit.

In der Moto2-Klasse stehen Franco Morbidelli (Italien/Kalex), Alex Márquez (Spanien/Kalex) und Tom Lüthi (Schweiz/Kalex) an der Spitze. Marcel Schrötter und Sandro Cortese vom Dynavolt Intact GP-Team belegen die Plätze 14 und 20.

Die Wetterprognosen hatten sich bestätigt und den Losail International Circuit unter Wasser gesetzt. Helfer versuchten, mit Besen gegen die Pfützen anzukämpfen. Die MotoGP nahm es mit Humor und twitterte: "Wir haben Katars Curling-Team geholt, um zu helfen."

Eine weitere Gefahr wäre bei einem Start der Qualifikation die Beleuchtung gewesen. Die rund 3500 Glühlampen, die für praktisch taghelle Bedingungen auf der Strecke sorgen, spiegeln sich auf der Fahrbahn wider.

Auf der Strecke im Wüstenstaat am Persischen Golf gibt es kein Ablaufsystem für das Wasser. Durch die überhöhten Kurven läuft es an vielen Stellen immer wieder zurück auf den Kurs. Für die Rennen in den Abendstunden unter Flutlicht ist kein Regen angekündigt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017