Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Smog verhüllt die Eröffnung des Olympiastadions

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008  

Smog verhüllt die Eröffnung des Olympiastadions

18.04.2008, 10:47 Uhr

Im Dunst von Peking absolvieren die Geher den Wettkampf zur Stadion-Eröffnung (Foto: Reuters)Im Dunst von Peking absolvieren die Geher den Wettkampf zur Stadion-Eröffnung (Foto: Reuters) Wettkampf-Premiere für das neue Olympiastadion in Peking: Mit einer Leichtathletik-Veranstaltung im Gehen ist das neue Wahrzeichen der Olympia-Stadt eröffnet worden. Die Bilder von der Veranstaltung geben schon einen Vorgeschmack auf die Bedingungen, mit welchen die Athleten im Sommer kämpfen werden: Dichter Smog lag über der Stadt, als die Geher ihren Wettkampf absolvierten, das Stadion war zur Eröffnung in dichten Nebel gehüllt.

Foto-Show Stadion-Eröffnung im Dunst von Peking

Protest Olympiasiegerin Bönisch boykottiert Eröffnungsfeier
Protest LSB-Präsidenten gegen Olympia-Boykott

Nur 2000 Zuschauer an der Strecke

Die vom Leichtathletik-Weltverband IAAF initiierte olympische Testveranstaltung war die erste Gelegenheit für Besucher, einen Blick auf das Innenleben des eigenwilligen Baus zu werfen, dem die Pekinger wegen seiner verworrenen Stahlkonstruktion den Spitznamen "Vogelnest" gegeben haben. Allerdings folgten nur rund 2000 Schaulustige dem Ruf des IAAF und winkten mit Fähnchen vor allem ihren chinesischen Landsleuten zu.

Claudia Bokel Kein Maulkorb für Olympia-Athleten

Foto-Serie Protestbanner auf der Golden Gate Bridge
Foto-Serie Massiver Protest in Paris

Kritik an knüppelharten Betonplatten

Die Sportler, die an dem Wettbewerb teilnahmen, kritisierten die knüppelharten Betonplatten außerhalb des Stadions. "Das kann gefährlich sein im 50-Kilometer-Wettbewerb", sagt Hatem Ghoula (Tunesien), WM-Dritter 2007 in Osaka/Japan und nun Siebter. Auch der zweitplatzierte Wang, aus der chinesischen Provinz Innere Mongolei stammend, meinte: "Es war ein Nervenkitzel, in dieses Stadion zu kommen, in dem Olympia stattfindet. Aber wir hatten nie einen solch harten Belag. Die Straßen, auf denen wir trainieren und Wettkämpfe austragen, sind etwas anders."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
BONITA Sale: Aktuelle Looks zu Top-Preisen

Sichern Sie sich Ihre Lieblingsartikel mit bis zu 50 % Rabatt! Jacken, Strick, Blusen u. v. m. bei BONITA. Shopping

Shopping
Markenmäntel: wärmende Begleiter für kalte Zeiten

Für jedes Wetter ein passender Mantel: von kurz bis lang, von Daune bis Wolle. auf otto.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal