Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2014 in Sotschi: Russland enteignet etwa 1000 Familien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2014  

Zwangsenteignungen für etwa 1000 Familien

26.10.2009, 18:35 Uhr | dpa

Die russische Regierung um Ministerpräsident Wladimir Putin will viele Familien umsiedeln. (Foto: imago)Die russische Regierung um Ministerpräsident Wladimir Putin will viele Familien umsiedeln. (Foto: imago) Etwa 1000 russische Familien verlieren wegen der Olympischen Winterspiele 2014 um den Schwarzmeerkurort Sotschi ihr Zuhause. Etwa 50 Prozent der Betroffenen lebt in Mehrfamilienhäusern, teilte der russische Vizeregierungschef Dmitri Kosak nach Angaben der Agentur "Interfax" mit.

Die genaue Zahl der Menschen, die bis Ende 2010 enteignet und umgesiedelt werden sollen, nannte Kosak nicht. Es geht um mehrere tausend.

Video Feuer für Vancouver 2010 entzündet
Olympia 2016 Nach Gewaltwelle: Sorge um die Sicherheit in Rio
Olympia 2010 Kosten für Olympisches Dorf explodieren

Viele Probleme für Sotschi

Weil fast alle Sportstätten samt Infrastruktur wie Bahnschienen und Straßen neu gebaut werden müssen, sind besonders viele Menschen von der Zwangsenteignung betroffen. Experten rechnen mit Gesamtkosten in Höhe von 24 Milliarden Euro, damit Sotschi und die Umgebung olympiareif werden. Das Internationale Olympische Komitee hatte zuletzt ein schlechtes Zwischenzeugnis ausgestellt. Experten hatten beklagt, dass die Organisatoren mit dem Bau vieler Sportstätten im Verzug sind.

Video Rio nach Nominierung für Olympia 2016 im Jubeltaumel

Olympia 2016 Rio erhält den Zuschlag
Zahlen und Fakten Olympia in Rio

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal