Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2018 >

Olympia 2018: Hoeneß attackiert Witt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2018  

Hoeneß attackiert Witt

08.09.2010, 14:56 Uhr | dpa, dpa

Olympia 2018: Hoeneß attackiert Witt. Uli Hoeneß sieht Katarina Witt nicht als geeignete Bewerbungschefin für Olympia 2018. (Foto: imago)

Uli Hoeneß und Katarina Witt machen möglicherweise bald gemeinsame Sache bei der Münchner Olympiabewerbung. (Foto: imago)

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß ist skeptisch, ob Katarina Witt bei der Bewerbung für Olympia 2018 gut als Nachfolgerin des zurückgetretenen Willy Bogner ankommt. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Katarina Witt auch nur annähernd in der Lage ist, Willy Bogner zu ersetzen", sagte Hoeneß im "Münchner Merkur". Bogners Rücktritt sei ein "erheblicher Rückschlag".

Gian Franco Kasper, Präsident des Internationalen Skiverbandes FIS, sieht durch den "Rücktritt selbst kein Problem. Eine Schwierigkeit aber ist, dass Willy Bogner der Münchner Kandidatur fehlen wird. Er war das Gesicht der Bewerbung", sagte Kasper in der "Abendzeitung".

Witt schon seit Monaten engagiert

Sport 
Witt soll es richten

Katharina Witt soll den Bewerbungsprozess für Olympia 2018 in München maßgeblich unterstützen. zum Video

Witt ist schon seit Monaten für das große Ziel Olympia engagiert im Einsatz. Nach Bogners gesundheitsbedingtem Abgang kommt der zweimaligen Olympiasiegerin im Duell mit dem französischen Annecy und dem südkoreanischen Pyeongchang eine Schlüsselrolle zu. "Katarina Witt ist äußerst charmant, aber es braucht daneben auch die Techniker, die Arbeiter. Die Leute, die über Details Auskunft geben können, die sich mit den Zahlen und den Fakten auskennen, den wirtschaftlichen Komponenten", sagte Kasper. "Ich hoffe, da haben sie in München die richtigen Leute. Es ist wie bei der Fußball-WM 2006, da hatte man den Beckenbauer als Gesicht nach außen und im Hintergrund die Detailkenner. Ohne die geht es nicht."

Wasmeier: "Eine Kati Witt kann nie in München und Bayern Akzente setzen."

Auch der ehemalige alpine Doppel-Olympiasieger Markus Wasmeier sieht Witts Rolle kritisch. Er glaubt nicht, dass die Chemnitzerin Witt im Freistaat punkten kann. Er wünscht sich eine bayrische Identifikationsfigur, die geeignet ist, die Grundstücksstreitigkeiten in Garmisch-Partenkirchen zu lösen: "Eine Kati Witt kann nie in München und Bayern Akzente setzen." Falls er gefragt werden würde, könnte er sich vorstellen selbst zu helfen.

Skiläufer Christian Neureuther wünscht sich eine "Integrationsfigur" an der Seite der 44-Jährigen. "Es muss jemand sein, der andere mitnehmen kann", sagte der 61-Jährige. Bayern-Präsident Uli Hoeneß habe er so kennengelernt, sagte Neureuther.

Deutsche Sporthilfe sieht Lücken in der Planungsphase

Die Spitze der Deutschen Sporthilfe betonte, dass man nun das Positive stärker in den Vordergrund rücken solle. "Die Geschichte und die Sportstätten, die München zu bieten hat, sind exzellent. Natürlich hat man ab und zu auch Fehler gemacht", meinte Sporthilfe-Chef Michael Ilgner. Aufsichtsrats-Vize Franziska van Almsick sieht noch Nachbesserungsbedarf. "Die Olympischen Spiele sind ein tolles Projekt. Aber die Planungsphase weist hier und da noch Lücken auf", sagte van Almsick in der "Sport Bild".

Welche Lücken das konkret sind, sagte die ehemalige Weltklasse-Schwimmerin ebenso wie Ilgner nicht. "Es bringt nichts, jetzt darüber zu diskutieren. Nun müssen alle mit anpacken und die Bewerbung nach vorne bringen", sagte Ilgner.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal