Sie sind hier: Home > Sport >

Skispringen der Damen wird olympisch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skispringen der Damen wird olympisch

06.04.2011, 18:04 Uhr | t-online.de

Skispringen der Damen wird olympisch. Am Ziel: Das Skispringen der Damen wird 2014 endlich olympisch. (Foto: imago)

Am Ziel: Das Skispringen der Damen wird 2014 endlich olympisch. (Foto: imago)

Bei den Winterspielen in Sotschi wird die letzte olympische Männer-Bastion fallen. Unter den mindestens sechs neuen Disziplinen für 2014 wird zum ersten Mal auch das Skispringen der Frauen sein. Beim Deutschen Skiverband ist die Freude groß.

"Es ist für jeden Athleten und jeden Trainer ein Traum, bei Olympischen Spielen dabei zu sein. Dafür haben wir 15 Jahre lang gekämpft", sagte Damen-Bundestrainer Daniel Vogler. Zuvor hatte die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees nach zwei erfolgreich absolvierten Weltmeisterschaften dem Damen-Skispringen den Status als olympische Disziplin verliehen.

Positive Entwicklung

DSV-Sportdirektor Thomas Pfüller lobte das Sprungkomitee des Weltverbandes FIS für die konsequente Entwicklung der Disziplin. "Es wurde ein Wettkampfsystem geschaffen mit dem Continentalcup, Junioren-Weltmeisterschaften und Nachwuchsserien. In der kommenden Saison hat Damen-Skispringen Weltcup-Status. All das zeigt, wie positiv sich die Disziplin entwickelt hat. Die Damen haben es jetzt verdient, bei Olympischen Winterspielen zu starten", sagte er.

Das Skispringen wurde laut IOC aufgenommen, weil keine Sicherheitsbedenken mehr bestehen. "Statt einer Handvoll wie bei der letzten Ablehnung der Aufnahme ins Programm gibt es inzwischen rund 30 Athletinnen, die zwischen 70 und 90 Meter springen können", sagte ein IOC-Sprecher.

Weitere "Neue" in der Warteschleife

Das IOC sprach sich außerdem für Ski-Halfpipe Männer und Frauen, Biathlon-Mixed, eine Staffel im Rodeln und den Teamwettbewerb im Eiskunstlauf als neue Disziplinen aus. Fünf weitere Wettbewerbe könnten in den nächsten Wochen nach technischen Klärungen hinzukommen.

"Das ist eine gute Auswahl, die der deutschen Olympiamannschaft neue Chancen eröffnet. Diese werden unsere Athletinnen und Athleten 2014 hoffentlich nutzen, um die Leistungsfähigkeit des deutschen Wintersports zu unterstreichen", kommentierte IOC-Vize Thomas Bach als Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Special Olympia 2018 - München bewirbt sich

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal