Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2018 >

Olympia 2018: Franz Beckenbauer unterstützt deutsche Bewerbung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beckenbauer drückt in Durban die Daumen

05.07.2011, 10:50 Uhr | dpa

Olympia 2018: Franz Beckenbauer unterstützt deutsche Bewerbung. Will Olympia 2018 nach Deutschland holen: Franz Beckenbauer. (Foto: dpa)

Will Olympia 2018 nach Deutschland holen: Franz Beckenbauer. (Foto: dpa)

München zieht im Bewerbungs-Endspurt um die Winterspiele 2018 noch einen Trumpf aus dem Ärmel. Franz Beckenbauer will in Durban als Stimmenfänger Olympia in seine Heimatstadt holen. Der 65-Jährige soll im Dreikampf mit dem südkoreanischen Favoriten Pyeongchang und dem französischen Außenseiter Annecy um die Winterspiele 2018 am kommenden Mittwoch, den 06. Juli, die entscheidenden Siegpunkte holen. (So läuft die Entscheidung des IOC ab)

"Ich halte die Daumen. Ich werde auch vor Ort sein", sagte Beckenbauer. Münchens Chefrepräsentantin Katarina Witt mochte noch nicht verraten, welche "exakte Rolle" Beckenbauer bei der IOC-Entscheidung spielen soll. Sein Einsatz auf der Zielgeraden sei als "kleine Überraschung" geplant gewesen. "Wir freuen uns, dass er sich die Zeit genommen hat und hierherkommt. Nein, es war nicht schwer, ihn zu überzeugen."

Kleinigkeiten zählen im Endspurt

Alles zählt im Bewerbungsendspurt, um noch zu punkten und den Zuschlag zu erhalten. "Das wäre natürlich für mich als geborener und waschechter Münchner ein wunderschönes Geschenk", sagte Beckenbauer. Ein Selbstläufer aber sei es nicht. "Es ist keine gemähte Wiesn, wie wir in Bayern sagen."

Beckenbauer kämpft "aus voller Überzeugung" für die bayerische Bewerbung. "Immer noch erinnere ich mich mit großer Freude an das Jahr 1972 mit den Sommerspielen in München und an 2006, in dem wir in München die Fußball-Weltmeisterschaft eröffnet haben. Beide Male hat sich unser Land weltoffen, gastfreundlich und fröhlich präsentiert", sagte Beckenbauer.

Erinnerungen an WM-Vergabe

Der kaiserliche Einsatz könnte ein gutes Omen sein. Am 6. Juli 2000 erhielt Deutschland - angeführt von Beckenbauer - in Zürich den Zuschlag der FIFA für die WM 2006. Auf den Tag genau elf Jahre später soll der Traum vom bayerischen Wintermärchen in München, Garmisch-Partenkirchen und am Königssee in Erfüllung gehen. Das sei doch "eine schöne Verbindung", bemerkte Witt lächelnd.

Man wolle in sieben Jahren ein "guter Gastgeber sein" für Sportler und Besucher aus aller Welt, betonte Beckenbauer. "Das einmalige Flair Münchens, den bayerischen Charme, die Natur und die Schönheit unserer Berge, die Herzlichkeit der Menschen und die Begeisterung für den Wintersport wollen wir 2018 mit der Olympischen Familie teilen."

Prominente deutsche Reisegruppe vertritt München

Beckenbauers weltweite Popularität und sein Charisma sollen bei der IOC-Vollversammlung in Südafrika eine weitere Münchner Trumpfkarte sein - neben den Auftritten von Bundespräsident Christian Wulf und dem Charme der früheren Eiskunstlauf-Königin Witt, die seit Monaten bei Reisen rund um die Welt die IOC-Mitglieder umgarnt.

Beckenbauer gefällt der olympische Geist - das Miteinander von Sportlern aus aller Welt konnte er persönlich 1988 bei einem Besuch des Olympischen Dorfes in Seoul erleben. "Bei Olympia ist es wie im Paradies", sagte er später in Erinnerung an die unvergesslichen Eindrücke. Als damaliger DFB-Teamchef war er in Seoul dabei, als die deutschen Fußballer um Jürgen Klinsmann die Bronzemedaille holten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal